Beiträge von traxdata2

    Hallo Leute, nachdem die Stufe bei mir verpackt rumliegt und auch in nächster Zeit nicht gebraucht wird, verkaufe ich meine DLS CAD 15 (Endstufen Monoblock DLS Cad 15)


    Die Endstufe ist neuwertig, war noch nie angeschlossen, hat ev. ein paar kleine Kratzer durchs anpassen im Hifiausbau an der Unterseite, bin mir aber nicht sicher, muss mal nachschauen. Zu der Endstufe gibts die Originalrechnung dazu. Damit habt ihr Garantie bis Sept. 2008.


    Technische Daten:


    RMS output bei 13,8 volts:
    Power output in 4 ohm (0,4% THD) : 550 Watts
    Power output in 2 ohm (0,7% THD) : 900 Watts
    Power output in 1 ohm (1 % THD) : 1600 Watts
    Frequency range : 15 Hz - 160 Hz
    S / N-ratio, A-weighted : > 100 dB
    Damping factor : > 100
    Input impedance : > 10 kohm
    Input sensitivity, variable : 0,15 - 5 V
    Low level output : Yes
    High level input with auto start : Yes
    Input impedance, high level : 100 ohm
    Bass bost : 0- +18 dB
    Lowpass crossover : LP: 15 - 150 Hz, 24 dB slope
    Subsonic filter : 15-50 Hz, 24 dB slope
    Bridge mode possibilities : Yes
    Phase control 0 - 180 degrees : Yes
    Built-in cooling fan : Yes
    Power consumption, idle : 1,5 A
    Maximum power consumption : 160 A
    Maximum power cable area : 50 sq mm (0AWG)
    Maximum speaker cable area : 10 sq mm (7AWG)
    Fuse : 4 x 40 A
    Dimensions H x D x B : 67 x 460 x 250 mm
    Weight : 6,7 kg


    Die Stufe ist auch 0,5 Ohm stabil, wenn auch nicht offiziell.



    Die Endstufe wird in der Originalverpackung verschickt. Artikelstandort: 2542 Kottingbrunn, Österreich. Die Endstufe kann jederzeit, nach Vereinbarung, gerne besichtigt werden bzw. auch probegehört werden, auch in Wien 1030 möglich nach Abstimmung.
    VB 550,00 INKL. versichertem Versand per PAketdienst in Österreich & Deutschland, andere Länder auf Anfrage.

    Für mich als Österreicher ist ein Tempolimit in Deutschland eine sinnlose Sache. Wir haben ja die Tempo 130 Regelung und es bringt kaum Vorteile.


    1) Die Verkehrssicherheit wird dadurch auch nicht besser, weil es ist völlig egal ob ich mit 130, 160, 200 oder 250 in die Wand fahr. Matsch ist man trotzdem.


    2) Weniger CO2, Feinstaub etc. ist auch ein blödsinn. Das Thema wird dermassen gehypt von den Medien und jetzt ist das auf einmal alles böse. Ich hab jetzt jahrelang mit den Belastungen gelebt und hab keine Schäden wie Asthma oder sonstiges und werd es vermutlich auch nicht bekommen. Aber es ist kein Wunder das alle schreien das die Leute alle krank werden. Schaut auch mal die ganzen 100kg Kinder an die inzwischen rumlaufen. Kein Wunder das die ständig Probs mit div. Krankheiten haben auch ohne Feinstaub & CO.


    3) Der öffentliche Verkehr stellt keine ausreichende Verbindung her. Das funktioniert ev. in Städten wie Wien, Berlin, Hamburg etc. aber sicher nicht am Land, wo die meisten von uns ja herkommen.


    Ich fahre mit dem Auto jeden Tag 42 km ins Büro und wieder retour. Ich brauch dafür ca. 45 Minuten. Öffentlich ginge es so: 0,5 km zu Fuß zum Bus, mit dem Bus zum Bahnhof, mit dem Zug nach Wien, mit der Strassenbahn zur Ubahn, 2x Ubahn umsteigen und dann noch einen Kilometer gehen --> Zeitaufwand ~2,5 Stunden pro Weg. Kosten öffentlich für einen Tag: (0,80 Bus, 4,70 Zug, 1,70 Bahn/Ubahn)*2 = 14,40. Dafür kann ich mir Sprit für ca. 150km kaufen.


    Ich fahr im Jahr ~ 120.000km und da braucht man einfach ein großes Komfortables Auto. Es dient auch der Sicherheit, den ein großes Auto bietet doch einen weitaus größeren Sicherheitsraum als irgend eine Bananenkiste ala Smart, Fox oder sonstiges. Auch die größere Motorisierung und die deswegen benötigten Bremsen dienen der Sicherheit. Und wenn mir jemand sagt man kann weite Strecken auch komfortabel mit einem Kleinwagen zurücklegen soll sich bei mir melden. Ich musste z.b. an einem Tag von Wien nach Giesen und wieder retour --> 1600km und das soll mal jemand mit nem Kleinwagen probieren.

    Schöne Socken :D


    Bin schon gespannt wies weiter geht, vielleciht wird aus dem Opel ja doch noch mal was ;)



    Achja hast du eigentlich deine Endstufe schon wieder retour? :D :D

    Also ich denke es handelt sich hier um einen Fake. Die Hand bleibt komplett ruhig wenn die CD zerspringt. Jeder der schon mal versucht hat eine CD mit der Hand zu zerbrechen weiss wie viel Kraft da nötig ist und ich glaube kaum, dass du diese mit dem Port erreichst. Schon garnicht bei der Anlage. Auch die Kante der CD ist dann viel zu gerade

    Kommt drauf an was du dafür ausgeben willst.




    Ich hab mir bei Conrad für *grübel* 19,00 oder so den hier geholt. Für meine Ansprüche reicht der völlig aber man kann halt nur die Höhe und die Seitendrehung beeinflussen.



    Mein Kollege hat sich den hier geholt für 139,00 und ist eigentlich ziemlich begeistert davon. Mal abgesehen davon das die Teile gerne abbrechen. Aber ein bisschen Tixo hilft da schon. Das Ding geht gut in der Wohnung zu fliegen und bei Windstile auch draussen. Allerdings vorsicht bei Schienbeinen, da hinterlässt er schöne blaue Flecke :D