Beiträge von Noklu

    Hallo Epis!


    War ja schon lange nicht mehr hier, und bin seit paar Tagen mal wieder vorbeigesurft. Scheinen noch viele altbekannte Gesichter hier zu sein, und die Themen sind immer noch die gleichen: "Ich will nur 50 Euro ausgeben, aber einen Mords-Bumms" - "Welche Lautsprecher sind besser? In der Auto-Hifi steht ..." usw.... :D


    Jetzt mal was Neues: Wir hatten letztes Wochenende eine "kleine Abrissparty" in meiner ehemaligen WG bevor wir aus der Bude raus sind.
    Irgendwann war das ganze Haus natürlich voll mit Leuten, die alle ganz leise geflüstert haben und die Musik war auch nicht laut. (Haha....:D)
    Zwischen 2 und 3 uhr rückten dann auch die Freunde in Grün an, jemand hatte anonym die Polizei zur Nachbarschaftskonfliktsbewältigung herbeibestellt. Also Fenster zu und Leute aus dem Garten reingeholt. Wie das beim alkoholisierten Pöbel halt so ist halten diese Vorsichtsmaßnahmen nicht lange an, Fenster wieder auf, Musik noch lauter als davor, und so weiter und so fort...


    Als die Freunde das nächste Mal klingelten waren sie gleich mal mit 3 Wagen vorgefahren, 6 Leute an der Türe. War wohl schon das dritte Mal, Party sollte dann geschlossen werden. Also die Herren rein, das Volk nach draußen, anschließend nach Hause. Zu guter Letzt wurden meine Personalien aufgenommen und dann schön Abfahrt Richtung Donut-Bude :D


    Frage 1: Ist mit einer Anzeige wegen Ruhestörung / Lärmbelästigung / Ähnliches zu rechnen?
    Frage 1: Das Haus war an eine WG vermietet. Wer ist verantwortlich?



    Freue mich auf eure Antworten, eventuell hat ja schon mal jemand etwas Ähliches mitgemacht und kann seine Erfahrungen hier posten.



    Grüße, Noklu

    Einfachste Lösung:
    Alles Störende hinter den Boards entfernen, Boards drauf, anschließen und klingeling.
    Kommt halt drauf an was du für Sound-Ansprüche hast.
    Wenn du Wert drauf legst, dass deine Boards mit den 16ern (was auch immer du da hast) gut klingen, dann musst du die 16er so ans Türvolumen ankoppeln, dass kein möglichst Schall am Rand der Pappe ins Fahrzeuginnere entweichen kann.
    Versuch's doch mal mit der Forensuche, so weit ich weiß sollte es da 1-2 Threads zu Golf2 Boards geben.
    Grüße, Noklu

    INFO!!!: Beim Xion fehlt eine kleine Schraube für den Zierring. Die müsste ggf. ersetzt werden, Woofer einbauen kann man natürlich auch ohne die Zierblende.


    Ach ja, Preisvorstellungen:


    - Xion: 90 € inklusive Versand
    - ESX: 150 € inklusive Versand


    (???)


    Kann das grade nicht so richtig einschätzen, habe mich schon lange nicht mehr mit CarHifi auseinandergesetzt.

    Hallo Forum,


    Wie bereits angekündigt werde ich im Zuge meines Kfz-Verkaufs viele meiner CarHifi-Teile verkaufen.
    Zum Verkauf stehen zunächst einmal
    - 1 Audio System Xion 12"
    - 1 ESX Vision V 800.2 im schwarzen Klavierlack-Finish


    Der Xion hat eine kleine Macke in der Membran, die ESX hat kleine rostige Stellen an einer Seite.
    Optik daher nicht mehr wie neu, spielt aber technisch keine Rolle. Die beiden Teilchen spielen einwandfrei und machen einen Klasse Sound.


    Bilder gibt's hier:
    Klick


    Falls Interesse besteht gibt's auch die BR-Kiste zum Woofer dazu, müsste allerdings abgeholt werden.
    Schreibt mir einfach ne kurze PN falls Ihr was kaufen wollt (bitte nur ernsthaft gemeinte Gebote, tut mir schon weh genug meine Karre verticken zu müssen).


    Greetz, Noklu

    edit: Weis denn keiner was vom Noklu, ob er kommt oder nicht ?

    Ich hab da Info:
    Werde dieses Jahr definitiv nicht kommen, meine Karre steht grade unten im Hof und springt nicht an. Kann mir das Gegurke momentan auch ned leisten, da sind mir andere Dinge einfach wichtiger. Meine Mühle wird über kurz oder lange wohl doch wieder unter den Hammer kommen. So lange ich studiere ist mir das Auto so langsam zu kostspielig geworden, und bei meinem momentanen Einkommen und den aktuellen Benzinpreisen macht mir das Autofahren irgendwie nicht so richtig Spaß. :P
    Einen Vorteil habt Ihr zumindest mal davon: Meine Stufen und die schicken Lautsprecherchen kommen demnächst unter den Hammer. :D
    So lange wünsche ich dem Forum trotz schlechter Vorankündigungen gutes Wetter und hervorragendes Essen (was beim Catering von "Familie Schwarz" ja ohnehin garantiert ist).
    Hätte mir wirklich gerne mit Arif 1-2 Ludacris Tiefbässe um die Ohren wehen lassen.....
    Nichtsdestrotz: Viel Spaß beim Drücken, Mucke hören und Fachsimpeln!!!!
    Noklu

    Hier mal die PN die ich dem jungen Mann geschrieben habe:


    Zitat

    "Hi Jannik!


    Ich hab das einfach folgendermaßen gelöst:
    Türpappen ab, Ablagefächer wegschrauben, Doorboards bauen (einfach abmessen wie breit deine Türen sind, dann Höhe bis kurz unter die Fensterkurbeln, 2-3 mm weg für Filz oder Leder wenn du sie beziehen willst, andernfalls einfach lacken oder so, Finish muss ja nach deinem Geschmack ausfallen).
    Dann eben passende Löcher in die Boards gemacht, mit Filz und Sprühkleber bezogen, von hinten gegen die Türpappen schrauben, fertig.
    Ist aber nicht ganz optimal, obwohl ich die türe gedämmt habe und die Board + Pappe gut auf den Türen sitzen gibts unten noch einen Spalt Platz, durch den der Sound rauskann. Ich würde eher die Pappe einschneiden und diese vorne im Bereich der Lautsprecher durch einen Aufbau aus MDf / GFK ersetzen, den man dann direkt mit dem Türblech verschrauben kann. Vorteil: Du koppelst deine Lautsprecher direkt ans Türvolumen an wenn du das Innen/Außenblech gedämmt hast, deine Türe wirkt quasi wie eine große Lautsprecherbox. Das wird direkt mehr kicken und deine LS werden vorne präziser und mit mehr Präsenz spielen."

    1-2 Tipps zur Türdämmung etc. schaden auch nicht, das meiste steht aber wie ich bereits in der PN geschrieben hatte schon im Forum.


    Wenn du schon dran bist neue Boards für die Türen zu bauen, empfiehlt es sich natürlich gleich ein Paar 16er statt 13er Lautsprecher für die Front zu nehmen.

    Hallo Epicenter-Mitglieder!


    Aus akuter Geldnot verkaufe ich hier meinen Raveland AXX 1212. Wollte das gute Stück eigentlich selbst behalten und bei Gelegenheit nochmal verbauen.
    Ich werde in nächster Zeit jedoch nicht dazu kommen, daher kommt das gute Stück nun doch unter den Hammer.
    Garantie ist so weit ich weiß keine mehr drauf, dafür ist der Woofer höchstens 1/2 Jahr gelaufen und absolut tip-top in Schuss.


    Wer Interesse hat meldet sich am Besten per PN, am WE wird er wohl in Richtung Bucht wandern...
    Bilder und Weiteres folgen noch.


    Noklu

    Ok, wir haben heute mal die Spannung an der Steg gemessen, bei laufendem Betrieb kommen hinten 12,12 V an.
    Ist jetzt nicht gerade viel, sollte aber eigentlich ausreichen.


    Sicherung haben wir auch mal gewechselt, kein Erfolg.
    Irgendwo ist an der Stufe wohl was faul, die olle McHammer die davor drin war funktioniert nämlich ohne Probleme...


    Werd die Stufe mal in meinen Golf hängen und sehen was sich dann tut.


    Was passiert, wenn ich das Modul einfach weglasse. Kann ich die Stufe dann trotzdem laufen lassen?
    Ich denke mal schon, oder? Sind wohl nur irgendwelchen elektrischen Elemente die den Frequenzverlauf in einer Richtung begrenzen...

    hallo Epis!
    Soeben war der Streetglow - Phil bei mir zu Hause, wir hatten vor seine "neue" (= bei Ebay geholte) Steg in sein Gefährt (Renault Megane) einzubauen.
    Ging auch alles wie geplant, alte Stufe raus, Steg rein, Kabel anklemmen, Stufe auf Lowpass schalten (80Hz Modul war drinne) und Sound war da.
    Sind dann kurz ins Neckartal gefahren um die Stufe einzustellen, hat zuerst alles einwandfrei geklappt.


    Dann: Stufe war plötzlich gut warm (man konnte trotzdem noch ranfassen, keine Ahnung ob das normal ist oder nicht) und schält auf "Protect", also rote Leuchte an. Hab mir erst gedacht, dass sie vielleicht zu heiß geworden ist oder so, aber nach kurzer Wartezeit das bestand das Problem immer noch.
    Hab dann mal einen Blick auf den Massepunkt geworfen... hatten die Jungs irgenwie hinten mit einer Mutter an der Halterung der Heckklappe festgemacht, also an dem teil der eben innen sitzt, und zwar einfach mittels einer Mutter über die bisher vorhandene (übrigens auch lackierte) Mutter geschraubt.
    Dacht mir "klar - das ist es", also heim zu mir, Massepunkt geschliffen, Kabel ran... nichts. Stufe geht immer noch auf protect.


    Wir haben dann noch meine Mac Audio Cyclone von gaaaaaanz früher hingehangen - auch protect.
    Leider hab ich keine Ahnung wo das herkommen kann... habt ihr eine Idee?? Die Stufe ging ja anfangs ohne Probleme... :(


    Grüße, Friedemann

    Was heißt "Verdacht hatte sich bestätigt" - offenbar ist der Defekt ja doch nicht am Plattenspieler zu suchen, sonst würde das Ganze ja funktionieren.
    Kannst du via Plattenspieler über eine Stereoanlage Ton rausbekommen?
    Würde ich mal als Erstes checken, dann weißt du zumindest dass der in Ordnung ist.