Einem Neuling auf die Sprünge helfen.

  • Hallo Leute.
    Ich bin ein totaler Neuling in dieser Szene. Und ich muss ehrlich sagen, ich weiß nicht einmal wie man alles anschließen müsste.


    Ich habe da ein paar Fragen, die andere Fragen vielleicht unnötig machen.


    - Muss man, um einen einigermaßen guten Bass zu haben, unbedingt einen Subwoofer (Bassbox) haben? oder gibt es Boxen (3-Wege zB), die von sich aus einen guten Bass haben.


    - Muss man unbedingt einen Verstärker zwischenschalten? Geht das nicht Ohne?


    - Was muss man beim Einbau beachten? Dicke Kabel ?! Dünner Kabel ?! Hab irgendwas von DÄmmung gelesen.. wozu ?!


    Danke Euch im voraus für alle Antworten.


    MfG =WEBSONIC=

  • Hi!


    Jeder fängt mal an ;-)


    Vielleicht kann ich ein paar Fragen beantworten......


    Zu dem Sub, hast du mal versucht Zuhause an einen Bass ranzukommen, ohne Sub, mit deinen normalen 2 bzw. 3 Wege Boxen? Ich kann dir sagen, Ich habe es nicht geschafft. Vielleicht könnten Highend Boxen das schaffen, aber das ist eine wesentlich andere Preiskategorie(1000€?).


    Zur Endstufe, dein Radio soll aus physikalischen Gründen nur maximal 4x25 W bringen. Es steht zwar immer mehr drauf, aber ist leider nicht so. Die genauen Gründe kann vielleicht wer anderes erklären.


    Bei meiner Anlage Zuhause hat der Verkäufer gemeint, das die Kabel fast das Wichtigste sind. Denn nur soviel Leistung wie deine Kabel auch weitergeben können, kommen bei der Box an. Du musst jetzt sicherlich nicht die teuersten Kabel im ganzen Laden kaufen, aber die billigsten solltest du auch nicht nehmen ;-) 
    Der Einbau der Lautsprecher sollte stabil sein, Physican hat dazu nette Bilder gemacht. (Ein Holzrahmen um die Box gespannt und die Holzplatte dann festgeschraubt).
    Gedämmt wird um das Mitschwingen vom Blech zu verhindern, das kann sonst ganz schön "wackeln".


    Dazu hab ich dann auch kurz eine Frage, was habt ihr mit eurem Nummernschild gemacht, Silikon en masse hintergeklebt, ein Kumpel meinte was von Taschentücher hinterklemmen........


    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen......


    mfg nico

  • Also bis auf das mit den teuren Kabeln(Quatsch) hat dir Sprugdel das schon erklärt.


    Aber beantworte doch mal die Fragen in "wie bekomme ich schneller eine Antwort" und erweitere sie mit deinen Fragen.


    mfg Stephan

    Headunit: Alpine 7878R

    Front: Boston Acoustic Pro Series 6.5 aktiv
    Ht´s an Ama Stereo 50
    TMT´s an Pioneer GM-X802
    Rear: braucht man nicht wirklich
    Sub: Pioneer TSW-121 SPL@ Sony Xm 2252
    Fhz.: Audi 80 B4(Sommerfahrzeug)
    Topspeed: 1063 km/h :D :D"wenn ich es aus einem Flugzeug in 7500m Höhe über der Erde schiebe" :D :D


    Headunit: JVC
    Front: irgendwas billiges @ JVC
    Sub : ne Pioneer Rolle an Hifonics Odin
    Fhz.: VW Passat Variant mit 328000 auf der Uhr

  • Hallo,


    Wo kommst du denn her? Vielleicht ist ein Forenuser ganz in der Nähe und kann dir die Sache einfach mal vor Ort ein wenig näher bringen... Denn wenn du gar keine Ahnung hast, ist das immer so eine Sache. Was z.B. bedeutet "guter Bass"? Es ist schwer für uns einzuschätzen, was deine Bedürfnisse sind und von daher wäre das wirklich eine gute Lösung...


    Alternativ solltest du vielleicht lieber einen Fachhändler aufsuchen (auch dazu brauchen wir deinen Wohnort ;)), der dir eine komplette Anlage als Paket auch kostengünstig einbauen kann.



    Viele Grüße,
    Olli

    Alpine 9887R
    Eton CX 280 @ Soundstream D100 Series II
    Eton D 160 SQ @ Mean Machine 99
    Hollywood Edge 1224 @ Steg 310.2


    Verbaut in einem Golf 4

  • es gibt einige wichtige dinge zu beachten:


    -di internen radioendstufen schaffen vielleicht gerade einmal 4.12wattsinus
    - kabel sollten der entsprechenden leistung der verstärker angepasst sein(-->je nachdem wieviel strom sie ziehen)
    - teure kabel bringen schon was...:oft bessere verlegbarkeit da auch bei größeren querschnitten flexibler(zugegeben ist dieser punkt nicht soo wichtig...) und bei chinchkabeln oft besserer klang (erstbei einem gewissen niveau der anderen komponenten wirklich bemerkbar - auch wenn's jetzt wieder keiner glaubt)
    -thema dämmem: viel hilft viel (dicke dämmmatten und paste; kein baumarkt bitumen oder bitutene...hab ich früher mal versucht...)
    -lautsprecher immer vernünftig befestigen, das heißt KEINE plastikadapter, sondern selbst welche aus holz machen (und lackieren zum wasserschutz!) oder besser welche aus stahl benutzen
    -schrauben zur befestigung: möglichst inbus(nicht ganz so membranschädlich,wenn du mal abrutscht
    - subwoofer: allerspätestens hier brauchst du einen verstärker


    würde dir aber erst mal folgendes empfehlen: vernünftiges radio,möglichst gutes frontsystem, adapter machen, dämmen und erstmal eine ordentliche vierkanalendstufe kaufen,da du so zwei kanäle fürs frontsystem belegen kannst und später problemlos noch nen subwoofer an die dann gebrückten kanäle 3 und 4 anschließen kannst!


    Lars

  • ok danke dür die Antworten


    jetzt noch eine kurze Frage. Wie schauts mit den Preisen aus? Bekomme ich für 100 € vernünftige Boxen? und bekomme ich für weitere 100 Euro einen guten Subwoofer?
    Was sollte auch so ein guter Verstärker kosten (im Laden PReisspanne zwischen 20 - 1000 €).


    Hab mir bei Ebay 2 für nen 20er 3-Wege-Boxen bestellt. die sind schon mal nicht das was ich suche ;) klingen nämlich scheisse.


    Und noch die Frage, was ist ein Frontsystem? Die kleinen Hochtöner, die vorne an den Seitenspieleln im Innenraum sind? (also im Auto ;) ).


    Danke im voraus.


    MfG =WEBSONIC=

  • Das Frontsystem sind die Hochtöner + die Tiefmitteltöner.


    Falls dir 130 Euro nicht zuviel sind, wären das gute LS: hier


    Subwoof kannst du den Raveland AXX 1010 nehmen (such mal im Forum danach, der soll für das Geld sehr gut sein), der kostet 39 Euro beim Conrad.


    Eine gute Endstufe solltest auch so um 150 Euro bekommen.


    Ciao

  • Wird eigentlich die Frage nach dem Wohnort absichtlich überlesen, weil die Leute Angst haben da irgendwas preiszugeben? Glaub mir: Sag uns wo du herkommst und wir schaun, daß du mal bei nem Stammuser vorbeikommen kannst. Das ist vielvielviel besser als hier nach und nach Fragen zu stellen. Wir sind alle locker drauf und beissen nicht!


    Bei nem Bierchen kann man schön eine Einführung in das Hobby machen und du kannst dir auch mal was anhören. Selbst wenn du da Sprit für 150km Anfahrt ausgeben müßtest hast du das wieder raus, wenn du nur einen Fehlkauf vermeidest. Es lohnt sich!


    Gruß


    Fabian



  • Also ich sag mal lieber gleich mal ein bischen mehr Geld ausgeben und freude haben anstatt zweimal kaufen!
    Ich hab früher auch mal den Fehler gemacht und mir Billigschrott reingekauft!
    Mach ich garantiert nie wieder!!!!!
    Billigschrott ist wahrhaftig der richtige Ausdruck, denn Freude hat man mir den Dingern nicht! Da werden Produkte verkauft die nix kosten und auch nix bringen.
    Steht zwar drauf 500 Watt aber bringen tun sie leider nicht einmal die Hälfte! Ich find lieber ein bisschen sparen und dann eine ordentliche Endstufe reinschrauben und den Rest nach und nach aufrüsten.
    WEBSONIC: Ein guter Tipp für einen noch "billigen" Woofer ist Emphaser die sind nicht so teuer da gehen auch schon die untere Preisklasse wirklich gut!
    Schaut mal unter ACR nach!
    Aber jedem das seine!
    Ich kann euch nur aus meiner Erfahrung schildern!

  • Was sind deiner Meinung nach dann gute Stufen?


    Warum ist alles was billig ist gleich schlecht?


    Alles Fragen die mich beschäftigen, hoffe du kannst mir die Antworten geben!



    mfg Stephan

    Headunit: Alpine 7878R

    Front: Boston Acoustic Pro Series 6.5 aktiv
    Ht´s an Ama Stereo 50
    TMT´s an Pioneer GM-X802
    Rear: braucht man nicht wirklich
    Sub: Pioneer TSW-121 SPL@ Sony Xm 2252
    Fhz.: Audi 80 B4(Sommerfahrzeug)
    Topspeed: 1063 km/h :D :D"wenn ich es aus einem Flugzeug in 7500m Höhe über der Erde schiebe" :D :D


    Headunit: JVC
    Front: irgendwas billiges @ JVC
    Sub : ne Pioneer Rolle an Hifonics Odin
    Fhz.: VW Passat Variant mit 328000 auf der Uhr

  • Cadence, Helix, Rockford, SPL Dynamics, Steg, Audison, U.S. Amps, Alpine, Hifonics,... Alle welche Namen haben, und nicht so billige Aldi oder Baumarkt Endstufen!


    Es soll auch nicht heissen das nur die Teuren die Guten sind, aber der Preis kommt auch nicht von irgendwoher! Das kommt auf die einzelnen Komponenten an, welche eine Endstufe besitzt. Ein oder mehrere Netzteile. Elektronische Bauteile sind nicht billig.
    Es ist nicht immer die Leistung unbedingt das ausschlaggebende.
    Da gibts auch noch Klang. Naja der fällt bei manchen Stufen halt flach!
    Um dir ein Bild zu machen les dir mal diese Seite durch!
    Selfmade



    Grüsse Stefan

  • Die Seite entspricht ja fast der Faq auf unserer Seite, nicht schlecht, das es Foren gibt die auf gleichem Niveau arbeiten.


    Danke Stephan


    mfg Stephan

    Headunit: Alpine 7878R

    Front: Boston Acoustic Pro Series 6.5 aktiv
    Ht´s an Ama Stereo 50
    TMT´s an Pioneer GM-X802
    Rear: braucht man nicht wirklich
    Sub: Pioneer TSW-121 SPL@ Sony Xm 2252
    Fhz.: Audi 80 B4(Sommerfahrzeug)
    Topspeed: 1063 km/h :D :D"wenn ich es aus einem Flugzeug in 7500m Höhe über der Erde schiebe" :D :D


    Headunit: JVC
    Front: irgendwas billiges @ JVC
    Sub : ne Pioneer Rolle an Hifonics Odin
    Fhz.: VW Passat Variant mit 328000 auf der Uhr

  • Es wird wohl viel billiger Schrott angeboten, aber sorry: Der AXX1010 ist trotz seines günstigen Preises ein richtig guter Woofer und eignet sich sogar zum Drücken.


    Ich weiß zum Beispiel auch aus eigener Erfahrung, daß die billigen Conrad-Eigenmarke Endstufen (Storm & Hurricane) für das was sie jetzt noch gebraucht kosten richtig ordentlich gehen.


    Du hast in deinem ersten Post eine Empfehlung für den AXX1010 direkt zitiert und dann gesagt Billigschrott taugt nix. In diesem Forum wird sicherlich niemand Schrott empfehlen, aber die Aussage: Was nix kostet taugt auch nichts ist eben im Bezug auf den Woofer so nicht richtig.


    Gruß


    Fabian

  • @ Fabian:


    Ja, ich gebe es zu, ich habe die Anfrage nach dem Wohnort mit Absicht überlesen. Das liegt ganz einfach daran, weil ich den Sinn darin leider nicht seh ;) Mag sein, dass ich mich irre :)


    Ich mein, man kann das doch hier auch alles klären oder?


    Soll jetzt bitte nicht beleidigend wirken...


    Also wenn Ihr den Raveland AXX 1010 so epfehlt, dann würde ich mir den auch holen. Die Anleitung für das Zusammenbauen der passenden Box dazu liegt doch bestimmt bei oder?


    Dann hätt ich noch ein paar Fragen.


    1) Reicht ein solcher Subwoofer? Oder sollten es doch zwei sein? Bringt es was, wenn man zwei hat? Kann man die Öffnungen (also diese Rohre da) dafür (also die im Gehäuse) egal auf welche Seite der Box machen? Sind diese Öffnungen wo der eigentliche Bass rauskommt? ja oder?


    2) Welchen Verstärker würdet Ihr für diesen Subwoofer empfehlen?


    3) weiter oben wurde folgendes empfohlen -> gute LS: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=38768&item=4536966567&rd=1
    sind das die Frontlautsprecher, also das Frontsystem? sind das dort 2 oder nuer ein Lautsprecher zu dem Preis? auf dem unteren Bild sind 2 drauf dargestellt. Können mir andere Leute dieses teil da auch empfehlen.


    4) Was ist die Endstufe?


    5) Geldknappheit hab ich momentan nicht, aber man will halt auch nicht zu viel geld investieren. Seht ihr bestimmt genauso.


    PS: Trotzallem sage ich mal wo ich wohne, vielleicht ist ja wirklich einer hier ganz in der Nähe. Komme aus Lüneburg - 40 km von Hamburg.


    MfG =WEBSONIC=

  • Zitat

    Ja, ich gebe es zu, ich habe die Anfrage nach dem Wohnort mit Absicht überlesen. Das liegt ganz einfach daran, weil ich den Sinn darin leider nicht seh Augenzwinkern Mag sein, dass ich mich irre smile


    Ich mein, man kann das doch hier auch alles klären oder?


    Soll jetzt bitte nicht beleidigend wirken...


    Sowas ist doch nicht beleidigend. Es ist aber in der Tat so, daß ein Höreindruck mehr sagt als 1000 Worte. Und grade die Profis hier wollen nicht immer wieder den selben Kram schreiben, hören sich aber meistens gerne reden. ;) Die können also bei einem gemütlichen Zusammensein sehr viel Info rüberbringen, wozu hier viele Seiten notwendig wären. Ich kenne einige hier im forum, die durch ein Treffen mit einem Stammuser erst so richtig den Einstieg ins Hobby gefunden haben und vermutlich auch Kohle ohne Ende wegen unterlassener Fehlkäufe gespart haben.


    Zitat


    Also wenn Ihr den Raveland AXX 1010 so epfehlt, dann würde ich mir den auch holen. Die Anleitung für das Zusammenbauen der passenden Box dazu liegt doch bestimmt bei oder


    Brav! Eine Anleitung liegt diesem Forum bei.


    Zitat

    1) Reicht ein solcher Subwoofer? Oder sollten es doch zwei sein? Bringt es was, wenn man zwei hat? Kann man die Öffnungen (also diese Rohre da) dafür (also die im Gehäuse) egal auf welche Seite der Box machen? Sind diese Öffnungen wo der eigentliche Bass rauskommt? ja oder?


    Viele Fragen in einer. Ein Subwoofer könnte reichen. Ausprobieren. 2 bringen nur dann was, wenn du auch die doppelte Leistung dafür bereitstellst. Gib lieber einem AXX richtig Feuer, das sollte tun.


    Die Bassreflexrohre sollten dort sein, wo der Sub seinen Ausschnitt hat. Andere Richtungen können funktionieren, müssen aber nicht.


    Es sind auch Öffnungen wo Bass rauskommt. Ein Bassreflexgehäuse hat die Eigenschaft den vorderseitig abgestrahlten Schall sowie den rückwärtig abgestrahlten phasengleich durch das BR-Rohr zu koppeln. Dadurch wird der Schalldruck erhöht.


    Zitat

    2) Welchen Verstärker würdet Ihr für diesen Subwoofer empfehlen?


    Da gibts viele. Ich würde einen gebrauchten Rockford Fosgate nehmen. 2x30 Watt reichen da. Eine ESX 50.2 tuts bestimmt auch oder wie Crypt es gemacht hat: Eine uralte aber kräftige Alpine fürn Zehnerle ersteigert. Geht sehr gut damit! Wenn du das Frontsystem auch betreiben willst, solltest du eben einen 4-Kanäler kaufen.


    Zitat

    3) weiter oben wurde folgendes empfohlen -> gute LS: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=38768&item=4536966567&rd=1
    sind das die Frontlautsprecher, also das Frontsystem? sind das dort 2 oder nuer ein Lautsprecher zu dem Preis? auf dem unteren Bild sind 2 drauf dargestellt. Können mir andere Leute dieses teil da auch empfehlen.


    Das Rainbow taugt anscheinend ganz ordentlich. Natürlich sind das beide Speaker.


    Zitat

    4) Was ist die Endstufe?


    Sorry, ich verstehe die Frage nicht. Endstufe = Verstärker. War es das, was du wissen wolltest?


    Zitat

    5) Geldknappheit hab ich momentan nicht, aber man will halt auch nicht zu viel geld investieren. Seht ihr bestimmt genauso.


    Sehe ich auch so, deswegen die Empfehlung für den AXX1010 und ne gebrauchte Rockford Fosgate.



    Schöne Grüße nach Lüneburg


    Fabian

  • Zitat

    Original von Websonic
    @ Fabian:


    Ja, ich gebe es zu, ich habe die Anfrage nach dem Wohnort mit Absicht überlesen. Das liegt ganz einfach daran, weil ich den Sinn darin leider nicht seh ;) Mag sein, dass ich mich irre :)


    Ich mein, man kann das doch hier auch alles klären oder?


    Du hörst mit den Ohren, deswegen ist ein Angebot al wo reinzuhören eigentlich das Beste was es gibt ;) Nur darum geht es.


    Ansonsten:


    Ja, die LS werden paarweise geliefert. So ein Set enthält 2 TMT, 2 HT, 2 Weichen.


    Ein Raveland reicht für den Hausgebrauch zu, wer mehr braucht hört sehr laut oder sehr bassbetont.
    Die Öffnungen erzeugen zum Teil Schall, dies aber nur in Verbindung mit dem LS. Die Anordnung neben dem LS erscheint theoretisch am sinnvollsten.


    Endstufe = Verstärker; beides ist die Bezeichnung für einen (meist externen) Audioleistungsverstärker. Dabei wird das Signal soweit verstärkt, dass direkt Lautsprecher angeschlossen werden können.


    Als Endstufe für den Raveland AXX 1010 kann man z.B. Axton C402/C408, Signat Ram3 MkII und weitere nutzen.
    Nichtsdestotrotz sollten auch die Front-LS an einer externen (also nicht der im Radio integrierten) Endstufe betrieben werden. Vorteile sind die Befilterung, die Tiefbass abschwächt und somit höhere Lautstärken zulässt, ohne die LS zu gefährden.


    Gruß, Seb


    EDITH sagt: Wieder mal zu langsam ;) :D



  • Fabian und sein AXX1010 8)

  • Um mich hier auch noch mal einzuklinken... ;)


    Das Hauptproblem hier im Forum ist, dass keiner solche Fragen wie "brauche ich eine Endstufe" beantworten kann. Ich bin auf jeden Fall dieser Meinung, aber es soll ja eine Anlage für dich werden. Am besten sind Forderungen wie: "Ein lauter Sub, keine Krachmaschine, sondern nur guter Klang. Aber Hip-Hop muss er können"... Wenn jetzt jemand noch nie einen Woofer hatte und hier keinen Vergleich nennen kann, können wir ja nicht unsere Kristallkugel befragen, ob dir ein Raveland reicht, ob es 2 sein müssen oder doch lieber 2 JL Audio 15W7 an 3 kW. :D


    Wenn du mal bei jemand anderem reingehört hast, kannst du aber sofort sagen: Der Sub geht mir nicht tief genug, mein Sub muss nicht so laut können, usw.


    Die Chance einen Fehlkauf zu machen wird einfach viel geringer.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich glaube, hier im Board kommt niemand aus Hamburg. 8o



    Viele Grüße,
    Olli

    Alpine 9887R
    Eton CX 280 @ Soundstream D100 Series II
    Eton D 160 SQ @ Mean Machine 99
    Hollywood Edge 1224 @ Steg 310.2


    Verbaut in einem Golf 4