selsammes Probleme mit Anlage

  • Servus,


    ich werde versuchen es so gut es geht zu erklären.


    Zu den verbauten Komponenten:


    Radio: Clarion DXZ778RUSB
    Endstufen: 2x Zapco DC1000.4 ; 1x Zapco DC 1100.1
    Zealum 5 F Kondensator
    Zusatzbatterie Exide 900 mit Trennrelais ; Starterbatterie Exide 900


    Zu dem Problem: ( seit ca. 4 Wochen )


    Achtung!! Vollaktiv 3 Wege 1x HT 1x MT 4x TMT Pro Seite


    Nach dem einschalten des Radios wird nur noch brummer ausgegeben, jedoch nur auf der Fahrerseite.


    Beifahrerseite + Hochtöner und Bass sind stumm, seit ein paar Tagen jedoch gehen die Hochtöner wieder normal. Das brummen auf der Fahrerseite ist immer noch stark zu hören ( keine Musik ).


    Das Radio wurde schon von der Cinchleitung zu den Endstufen abgeklemmt und nach einschalten des Radios ist immer noch das brummen zu hören.


    Also scheint das Radio keinen defekt zu haben und der Fehler liegt wo anderst.


    Wer kann in diesem Fall helfen.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • das mit links rechts tauschen und ohne Cinch an der Stufe wird getestet, das komische ist nur, das die Ht erst nicht gingen und jetzt laufen sie wieder normal. Das selbe ist auch bei den TMT der Fall gewesen und jetzt nur noch das extrem laute brummen.
    Die HT und die TMT haben 2 getrennte Stufen. Wäre ja der Supergau wenn beide Stufen was hätten.



    Das Brummen ist auch wenn Motor an/aus.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Hallo zusammen,


    mich hat das Carhifi Fieber nicht verlassen, somit besteht das Problem immer noch. Da es aus mangel an Zeit wegen Arbeit liegengeblieben ist.


    Ich habe jetzt mal getestet, wenn nur das Radio an ist ohne Chinch am Radio gesteckt rauscht es immer noch aber nur auf der rechten Seite.


    Die Verstärker schalten sich alle ein und sie gehen auch nicht auf Protect.


    Was wäre das nächste was zu testen ist?


    Das Problem der ACR Händler bei mir um die Ecke hat dicht gemacht, soit fällt das mit dem Spezialisten flach. Der nächste ist erst wieder in FFM.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Hallo Jörg,


    ist ja nun schon wieder paar Tage her, seit dem letzten Tipp. ;-)


    Hast Du nicht ein altes Lautsprecher-Chassis über? Damit könntest Du direkt an den Endstufen die Ausgänge prüfen. Als Quelle einfach den iPod dran oder dergleichen.


    Nächster Schritt wäre dann die Cinchkabel zu prüfen. Dazu einfach Radio raus und ein einfaches Kabel frei fliegend durch das Auto gelegt und mit dem alten Chassis wieder getestet.


    Wenn dann sowohl die Kanäle der Stufen laufen und auch die verlegten Cinchkabel das gleiche Ergebnis wie die frei fliegenden liefern, bleibt nicht mehr soo viel übrig.


    Gruß, Seb

  • So Endstufe ist wieder fit gemacht sind 2 Spannungswandler durchgebrannt gewesen.


    Werde sie die Woche einbauen und berichten ob alles wieder geht.


    Danke an alles die Lösungen vorgeschlagen haben.


    Super Board.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Wollte gerade den Verstärker einbauen und steht vor einem kleinen Problem.


    Habe 1 Batterie im Motorraum und 1 im Kofferraum ( Zusatzbatterie ) einen Cap als Verteiler.


    Kann ich den Verstärker ohne abklemmen der Batterien und des Cap anschließen?


    Oder besser alle beide batterie +Plus abklemmen und den Cap entladen?


    Wie sieht es mit dem wiederanklemmen beim Cap aus muss diesen wieder mit Lampe laden oder geht das so.


    Vielen Dank schon mal im Vorraus.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Natürlich geht das auch ohne abklemmen. Irgendwann muss ja Strom rein, wo die letzte Kontaktstelle nun geschlossen wird ist egal.


    Wichtig ist nur, sowohl Cap als auch Stufe (die hat ja im Netzteil auch noch ein paar nette Kondensatoren) schleßt man mit einem Ladestrombegrenzungswiderstand an.


    Simpel und sollte ja eh vorhanden sein: Kleine Birne fürs Rücklicht, Blinker oder sowas. Einfach beim letzten Pol zwischen halten, ich mache das immer am Sicherungshalter, den solltest Du ja an der Batterie und hinter dem Kondensator haben. Einfach so lange zwischen lassen bis sie aus geht. Bitte mit Handschuh, wird warm und hält ohne Fettfinger auch länger.


    Beim Ausbau entlade ich die Geräte, man erschreckt sich sonst ganz schön wenn man irgendwann beim räumen die Restladung kurzschließt...

  • das heißt alles so lassen und an der Stufe die eingebaut wird kurz eine Birnchen zwischenschalten. Oder das Lämpchen vom Cap.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Ja ist dabei gewesen.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F