Klang? woher nehmen wenn nicht stehlen?

  • Hallo liebe Epicenter-Forengemeinde,


    Ich fahre einen Renault Clio B RSX Bj 2000 Phase 1, heißt elektrische Spiegel,
    Fensterheber etc.


    Derzeit möchte ich meine Carhifi Anlage entweder teilweise neu aufbauen oder
    einfach mal


    eure Tipps/Ideen hören wie ich in die Bude besseren klang bekomme.




    Meine momentan verbauten Komponenten sind wie folgt:


    Head Unit: Alpine CDA-9855R (bald das CDA-137BTI falls es sich lohnt)


    Frontsystem: Focal Access 165 A1 16,5er Kompo mit im Armaturenbrett verbauten


    gegen die Scheibe spielenden Hochtönern. Die Boxen sind mit Selbstgebauten MDF
    Ringen in den


    Original Einbaupositionen befestigt.


    Endstufe FS: ESX SE-260


    Rear: Original LSP


    Subwoofer: Hifonics ZXi-10BP müsste es sein ^^


    Endstufe Sub: Rockford Fosgate Punch  
    Optik wie die


    Jetzt ist die Frage was muss ich tun damit ich mal richtig Klang bekomme?


    Hoffe ihr könnt mir da irgendwie weiterhelfen, es sollte sich mit meinem Azubi
    Gehalt


    natürlich realisieren lassen...
    Fehlenden Infos also Bezeichnung reiche ich morgen nach




    Lieben Gruß


    Patrik

  • Hmmm... damit man Dir sachdienliche Tipps geben kann wüsste man schon wissen was Dich bisher stört? :kopfkratzen:


    Wie sieht es mit der Dämmung aus? Gemacht und wenn ja wie?


    Ich würde mal aufgrund Deiner bisherigen Beschreibung vermuten das Du Probleme im Hochton hast, wegen der indirekt an die Scheibe strahlenden Hochtöner, und diese HiFo-Fertigkiste?? Dir im Bass nicht zusagt. :wink:


    Und wie ist das mit dem Radio und dessen DSP??? Was ist da wie und von wem eingestellt?? :hum:

  • So also der SUB ist top viel bass...
    Aber im Radio ist so nix eingestellt ausser X-Over:
    Front: 125 Hz , 12 dB Flankensteilheit, Level auf höchstes
    Rear: 125 Hz, 12 dB Flankensteilheit, Level auch max
    Sub: 80 Hz, 18er Flankensteilheit, Level max



    Gedämmt bisher nix, da wäre ich für Material Tips also Einkauf Links dankbar.
    Hochtöner stören mich stimmt genau. Dem Ton fehlt irgendwie die Dynamik
    also ich weiss nich ich stell mir es irgendwie besser vor...
    =)
    Bringt ein PXE-H650 von Alpine viel?


    Gruß
    Patrik

  • Moin,


    also bevor ich da mit Prozessoren etc. am Klang dokterte, würde ich erstmal sauber verbauen. Also ruhig ein wenig dämmen und die Hochtöner zu dir gerichtet direkt spielen lassen. Ist das Frontsystem sauber verbaut, solltest du das auch deutlich tiefer trennen können.


    Hast du schon mal einen richtigen Bass gehört, also eine Kiste, die mehr kann als nur einen Ton laut? Denn genau so habe ich die Hifonics Doppelbandpässe in Erinnerung. Wenn dir Dynamik fehlt, könnte es auch dran liegen, daß der Bass nicht wirklich knackig/audiophil ist.


    Gruß


    Fabian

  • Hallo Patrik,


    Zitat

    Alpine CDA-9855R (bald das CDA-137BTI falls es sich lohnt)
    Bringt ein PXE-H650 von Alpine viel?


    Wenn ich mich nicht täusche, können 117 und 137BTI, also die interessanteren Geräte ohne Prozessor ohnehin kaum etwas was die Aktivweiche angeht. Das 117 konnte nur einen Lowpass setzen für den Woofer. Zu dem 137 hört man zumindest es sei im Prinzip ein 117 mit etwas mehr Funktionen, was sich aber wohl auf nen ergänzten Highpass (oder wars umgekehrt) und Buetooth beschränkt. Flankensteilheit Fehlanzeige, Flexibilität war auch dürftig vorhanden. Somit kommt man irgendwann um den Prozessor nicht drum herum. Allerdings hab ich nur an dem 117 rumgespielt und irgendwann eingesehen, dass es wirklich nichts kann. Dagegen konnte man beim 9855 wenn ich mich nicht irre alles trennen, von 6-24db und war bei den Frequenzen flexibel, dafür fehlt eben der USB-Anschluss.


    Zu den Trennfrequenzen, da bin ich eher der Meinung wenn überhaupt 80hz, eher darunter. Mittlerweile fahre ich nur noch auf 50hz/18db Trennung, das können aber viele Lautsprecher nicht ganz so gut umsetzen. Dazu muss der Einbauort natürlich erst recht optimiert werden. Wenn du bei dir mit Dämmung anfängst ändere die Trennfrequenz mal auf 80hz und den Woofer ebenfalls etwas tiefer (nach Geschmack halt). Das ist der günstigste und wichtigste Schritt. Nehme mal bei deinen Heimlautsprechern im laufenden Betrieb das Lautsprecherchassis aus dem Gehäuse und vergleiche. Das ganze System lebt vom Einbau (und Abstimmung natürlich). Leider kann ich zu den EInbauplätzen nichts sagen, da ich aus dem Stehgreif keine bildhafte Vorstellung habe wie das bei dir aussieht.


    Gruß, Steffen

  • Jupp.. das Radio ist super. Wenn Du nicht unbedingt USB brauchst lass es drin. Und wozu ein weiterer DSP?? Das Radio hat schon einen drin. Mit ordentlichen Weichen, LZK und Equalizer. Man muss nur damit richtig umgehen können. Sinnvoller wäre auf jeden Fall eine weitere 2-Kanal Endstufe um das FS aktiv betreiben zu können.


    Hecksystem.. abklemmen. richtig! :wink:


    Die Trennungen sind definitiv zu hoch. und die Pegel bestimmt auch nicht richtig eingestellt. Ist denn vorher der Gain an den Stufen richtig angeglichen worden?


    Viel Bass muss nicht klanglich top Bass sein.. :D


    Aber ich befürchte der Gute bräuchte mal ne komplett LIVE Beratung von einem erfahren User.


    Wo kommst Du her?

  • Seh ich ja genauso.


    Irgendwie haut mich bisher nichts mehr so wirklich um auf dem Radiomarkt, das 117 nicht, das "bessere" 117 nicht, an den P88 RS2 hatte ich was auszusetzen etc und auch der 788-Nachfolger nicht (hat jetzt statt 3-Band EQ immerhin 5 Bänder). Hätten die in der Designabteilung nicht gesoffen und dem 702 gegen etwas Aufpreis dasselbe Display verpasst wie dem Allerbilligsten (achtet mal drauf, das kleinste Modell und jedes darüber außer dem Topmodell haben alle ein gutes Display bekommen). wäre das bei mir sofort eingezogen. So kann ich das 778-Display bei Sonne eben weiterhin manchmal nicht lesen, daran würde sich also nichts ändern und für 2 Bänder mehr ist mir das den Spaß nicht wert.
    Die ALpines brauchen eh alle nen Prozessor, ist das denn so schwer dem 9855 ein usb zu spendieren und sonst nichts zu ändern? Hätte doch gereicht.


    Gruß, Steffen

  • Hallo,


    also hier wird ja doch rege geantwortet und versucht zu helfen das gefällt mir
    sehr :)


    ähm ja vom Einbau direkt kann ich Bilder machen das ist kein Problem also
    zumindest wenn das Boxengitter ab ist.


    Ich komme aus Wesseling 50389 / 53119 Bonn. Ich hab null plan wie ich das Radio
    einstellen soll.


    Wieso noch eine zweite Endstufe für das Frontsystem es ist ja schon an einer
    dran und es hält knappe 70 W RMS aus


    und läuft auf fast voller Belastung. Die Gain Regler etc. weiss ich gar nicht
    mehr wie ich die eingestellt hab sorry.


    Mein Alpine hat den Regler unten drunter auf 2Way Xover nicht auf 3 Way.


    Das neue Alpine hatte ich ins Auge gefasst da bei meinem jetzigen das Radio
    nicht geht und das neue Bluetooth


    zum Telefonieren hat und ich kann Musik darüber laufen lassen.


    Wäre denn jemand bereit mal eine Live Beratung vorzunehmen? =)



    Grüße
    Patrik


    Aber ich befürchte der Gute bräuchte mal ne komplett LIVE Beratung von einem erfahren User.


    Wo kommst Du her?

  • also hier wird ja doch rege geantwortet und versucht zu helfen das gefällt mir
    sehr :)


    In Der Regel bemühen wir uns schon hier, und Du bist anscheinend auch jemand der lernen und wissen möchte.


    ähm ja vom Einbau direkt kann ich Bilder machen das ist kein Problem also
    zumindest wenn das Boxengitter ab ist.


    Das würde nicht viel helfen. Die Türverkleidung müsste schon runter..


    Ich komme aus Wesseling 50389 / 53119 Bonn. Ich hab null plan wie ich das Radio
    einstellen soll.


    und läuft auf fast voller Belastung. Die Gain Regler etc. weiss ich gar nicht
    mehr wie ich die eingestellt hab sorry.


    Mein Alpine hat den Regler unten drunter auf 2Way Xover nicht auf 3 Way.


    Das Du keinen Plan hast sieht man an den folgenden Posts.. macht aber nichts. Da können wir Abhilfe schaffen.
    Allerdings wird das ein Stück Arbeit bei dem Du mitarbeiten musst. Denn so wie ich das sehe fehlen Dir die elementarsten Grundlagen zu dem Thema.


    Wieso noch eine zweite Endstufe für das Frontsystem es ist ja schon an einer
    dran und es hält knappe 70 W RMS aus


    Richtig gut funktioniert die Wiedergabe von Musik, wenn man deutlich mehr Leistung zur Verfügung hat als nötig wäre..


    Wäre denn jemand bereit mal eine Live Beratung vorzunehmen? =)


    Da Du aus der Bonner Ecke bist ist es für mich zuweit.


    Frage an die anderen User hier wer kommt dem denn am nächsten und hätte Zeit und Lust da mal nen "Crashkurs" zu veranstalten? :wink:


    Ay.. und das Radio ist eh futschi?? :(

  • Das mit dem 2/3 Wege hab ich auch nicht ganz verstanden. Das 9855 besitzt doch eine vollwertige 3 Wege Weiche`? Ich glaub aber er meinte nicht, dass sein Radio kaputt ist.
    Ich bin jetzt kein 9855-Spezialist, aber du könntest mit der Laufzeit herum experimentieren. Dazu muss man bei den Radios aber noch die Zeitverzögerung umrechnen. Also genauer gesagt den Abstand der Lautsprecher als Verzögerung in Millisekunden. Als fertige Anleitung sollte das noch aufzutreiben sein, vielleicht hat jemand nen Link parat.


    Das in Kombination mit besserer Trennung, optimalerweise mit leicht gedämmtem Lautsprechereinbauplätzen und du erkennst das System vermutlich nicht wieder. Für die Liveberatung wären wir allerdings auch zu weit auseinander. Wenn du RICHTIG was dazulernen willst solltest du dir das Treffen ansehen.


    Gruß, Steffen

  • Ich meinte eher das FM TEIL ist defekt :D krieg keine Sender rein ;)
    Die Laufzeitkorrektur kann man in MS und in cm Eingeben und mit ‘nem Zollstock z.B. messen...


    Könnt ihr mir das genaue Datum sagen?
    Ähm dann hab ich wohl bis dahin besser alles gedämmt was zu dämmen geht?
    Habt ihr da eine Internet Seite mit brauchbarem Material oder soll ich ARS bzw ACR nehmen? (Sind 2 Händler)


    Gruß
    Patrik

  • Treffen veranstalten ?!


    Treffen 10.08-12.08


    Wusst ich garnicht, dass das auch cm-Eingabe kann. Umso besser.


    Brauchbares Material wären z.B. die Sinuslive Bitumenmatten (ADM, Antrodröhnmatten) Kurs 2€ für 20x50cm /20€ pro m² oder Alubutyl wenns ohne Heißluftföhn gehen soll: 2.2mm Alubutyl zwischen 70 und 100€ für die 2.5m² Rolle. Das läss sich eigentlich in allen guten Onlineshops finden und bei diversen ortsansässigen Händlern. Conrad hat hier die Matten auch für (schwankend) 3-3.50€ was zur Not ok geht, allerdings bekam ich schon die Bitumenmatten als B-Ware für 10€ das Stück angeboten. Dafür war auch so gut wie kein Kleber drauf, weshalb ich zusätzlich Sprühkleber kaufen sollte.


    Gruß, Steffen

  • Hehe.. erstens sind es 3 Tage Treffen.. und zweitens würde ich an deiner Stelle mit runtergerupften TVK´s kommen. Das Dämmen ist schnell und gemacht und so können wir auf Besonderheiten Deiner Einbauplätze Rücksicht nehmen. :wink: