Sucher Verteilerblöcke

  • Sers,


    Da ich mir nun eine Anlage holen will mit 2 Endstufen bräuchte ich 2 Verteiler blöcke.


    Werde von der Batterie in den Kofferraum ein 35mm² Kabel legen.


    Werde diese 4 Kanal Endstufe für Boxen:
    http://www.caraudio-store.de/S…::::5429::::4806b57d.html


    und
    diese 2 Kanal Endstufe für den SUB:
    http://www.caraudio-store.de/S…::::5427::::dbdf0381.html
    oder
    diesen monoblock für den SUB:
    http://www.caraudio-store.de/M…::::7073::::85ab2459.html


    Was brauche ich da für Verteilerblöcke?
    oder
    Sollte ich eher eine 2. Batterie verbauen und dann beide endstufen an diese anschliesen?
    Wennja wohin und wie die batterie verbauen?


    hauta

  • also du brauchst 1 Verteiler mit Sicherung für + und ein Masseverteiler für -
    bei dieser Leistung wäre eine Zusatzbatterie nur ein Vorteil wenn man länger im Stand hört. Wenn aber doch eine 2 Batterie verbaut werden soll, dann im Kofferraum aber dafür wäre das 35er zu dick, ein 16er würde dafür reichen.


    Zudem heißt es Lautsprecher nicht "Boxen".

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Ich weiß dases so heißt :D aber ich sage hald immer Boxen dazu :P


    Wie und wo genau im kofferraum am besten verbauen?
    brauch ich dann trotzdem verteiler oder dann lieber beiden + kabel der endstufe gleich an die batterie und die beiden massenkabel einzeln an die karosse oder ähnliches?

  • ich würde mir Verteiler für + und - holen, braucht man evtl. sowieso weil man mehr anklemmt als gedacht.


    Mit Verteiler kann man besser anschließen, Masse an Karosse + vom Motorraum. Evtl. ein Trennrelais verbauen.



    Verwende bitte den selben Querschnitt an Kabel für die komplette Verkabelung, das heißt Bsp. 35 von vorne dann der Rest im Kofferraum auch 35.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Sooooo..


    Ich werde mir wohl nen "kasten" aus holz in der größe der batterie bauen und diesen dann an die seitenwand schrauben im kofferraum und da dann die batterie rein und nen deckel aus holz drüber :P


    Geht das das ich dann die masse der 2. batterie und die 2 masse der endstufen an ein masseverteiler haue mit 3x 35mm eingängen und 1x 35mm augang?


    Kennt jemand batteireklemmer mit 3x 35mm?

  • Du meinst bestimmt 1. Eingang und 3. Ausgänge.


    Du gehst von der Karosse zum Masseblock und von da aus zur Batterie und zu den 2 Endstufen.


    Verteilerblöcke gibt es im Netzt oder bei ACR Händler um die Ecke.


    Bitte keine Blöcke mit Glassicherungen, sondern die mit Flachsicherungen kaufen.


    Masse sollte immer vom selben Punkt genommen werden um Masseschleifen zu verhindern. Radio zum Beispiel auch hinten am Masseverteiler anklemmen.


    Motorraum Kabel verstärken usw. man kann schon ein Buch schreiben, auf was man alles achten muss, bzw. was man machen kann.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • wenn du doch eine Batterie verbaust brauchst du auch kein 35er Kabel da reicht 16er kommt auch auf die Leistung der Anlage an.


    Werde mal schauen welche passe würden evtl. von Kicker Zealum oder Stinger bauen so Zeug.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Also nochmal.


    von vorne kommt ein Kabel 16er oder 35er, 50er das geht zum Sicherungsblock von da aus mit 25er zur Endstufe, die Masse geht von 50er auf den Masseblock von da aus mit 25er zur Endstufe.


    Ich weiß gar nicht was du mit 35er oder 50er willst bei der kleinen Anlage ( sorry nur wegen der Wattzahl ) reicht ein 16er ganz dicke.


    Eine Frage wie viel Erfahrung hast du mit Anlagen? weil es kommt mir so vor, als hättest du noch nie ein eingebaut bzw. verkabelt so wie du fragst. Ist nicht schlimm wenn nicht, aber es wäre mal gut zu wissen, daß man evtl. das Thema anderst angehen müsste.

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Ich werde mal vorsorgen falls ich mir was größeres hole ganz einfach :S


    Also nochmal :P


    Ich werde ne 2. Batterie verbauen, da ich auch mal im Stand 2 Stunden Musik hören will ander hütte oder so.


    werde also von vorne ein 35er kabel zur 2. Batterie legen wo ich dann ne Batterieklemme mit 3x 35mm² (2x endstufe + 1x 1. Batterie) dran machen werde.


    An die Masse der 2. Batterie soll ebenfalls ein 35mm² Kabel wo dann zunem Masseverteiler geht mit 3x 35mm² wo dann batterie und die 2 endstufen zusammen hängen ;)


    Wurde mir empfohlen überall gleiche Kabel und 35mm²

  • Also brauchst du Verteiler mit 35er Eingang sowie 35er Ausgang da wird es schwer die meisten haben nur 25er Ausgang oder sind dann eben sehr teuer.


    Du wirst mit der Batterie keine 2 Stunden hören können aber das ist mal Nebensache, ich würde jedenfalls ein Trennrelais verbauen da du sonst bei zu langen hören dir beide Batterien leersaugt und du nicht mehr starten kannst.


    Zudem ist es nicht ratsam eine ältere Säure Batterie im Motorraum mit eine AGM Batterie zu verbinden da beide Unterschiedliche Widerstände haben, das kann evtl. zur Zerstörung der Batterien kommen.



    Ich weiß nicht wer dich mit dem Kabel beraten hat, aber der will sicherlich nur sein teures Kabel verkaufen :D

    HU: Clarion DXZ 778 RUSB; AMP Steuerteil: Zapco DRC-SL
    FS: Radical Audio RA 16.3 Vollaktiv; AMP: 2x
    Zapco DC 1000.4
    SUB: Kicker S12L7; AMP: 1x Zapco DC1100.1
    Strom: 2x Exxide Maxxima 900 DC + 120A Trennrelais; Cap: Zealum 5F

  • Egal 2. batterie kommt später :S


    also suche ich 2 Batterieklemmen für meine Hauptbatterie..


    Jeweils sollt das orgi + und - Kabel dran und einmal das + für den Verteiler der 2 Endstufen (35mm²) und einmal ein masseverstärker Kabel (35mm²).



    So nun Suche ich noch einen Masse Verteilerblock mit 3x 35mm² Ausgang für die 2 Endstufen und 1x 35mm² Eingang.
    3 mal Ausgang weil ich mir noch eine 2. Batterie anschaffen werde wenn ichs Geld dafür habe.


    und einen Verteiler für +.
    Ich hoffe dies gibts :S
    mit 2x 35mm² Ausgang für die 2 Endstufen und 1x 35mm² Eingang.


    Hoffe jemand kann mir da helfen :)

  • Wie wärs mit einem Alfatec FG90? Ist ein kombinierter Sicherungs- und Masseverteiler. Da würde ich mit max. 35mm² von vorn rein, mit 20mm² (Manche sagen es passt auch 25er noch locker rein) zu den Endstufen, die kurzen Stücke. Wenns nicht um das letzte zehntel dB beim Drag geht, ist das auf den paar cm, die man im Kofferraum so liegen hat, grad egal ob 20, 25 oder 35mm².


    Vorteile:


    -Nur ein Dings einbauen müssen, alle Kabel zentral verteilt
    -hat entsprechend auch noch je einen 35er Anschluss frei, um später eine Zusatzbatterie fachgerecht anschließen zu können.


    Edit sagt: Als Polklemme tuts auch die Serienmäßige, auf Kabel kann man Kabelschuhe crimpen, die dann ebenfalls einen guten Kontakt gewährleisten können. Wenn in so eine offene Polklemme Feuchtigkeit zieht, gibts lustige Korrosion. Ich würde wetten, dass spätestens nach einem Jahr 95% der sauber vercrimpten Kabelschuhe am Serienpol weniger Übergangswiderstand haben als die ach so coolen und meist nichtmal konischen (und daher Batteriepolbeschädigenden oder nicht perfekt kontaktierenden) Spezialpolklemmen.

  • ???
    trz. = trotzdem?


    Stromkabel von vorn in den Verteiler, Sicherung passend zum Kabelquerschnitt am Ausgang im Verteiler, Kabel aus Verteiler an die Stufe. Masse analog dazu, nur ohne Sicherung.


    Noch 1-2 Plätze im Verteiler frei zu haben bedeutet nachher den großen Vorteil, einfach nur eine eventuelle Zusatzbatterie oder auch Endstufe anklemmen zu können, ohne groß was zu ändern oder gar was neues dazubauen zu müssen.


    Für die Plusleitungen sind Sicherungen Pflicht, für Zusatzbatterien muss in die Ladeleitung von hinten aus ebenfalls nochmal eine eingeschleift sein.


    <<<<<Fazit: FG90 oder ähnliches rein, fertig. Außer den entsprechenden Mini-ANL Sicherungen für deine Abgänge zu den (vorerst nur) Stufen brauchst du dann weiter nichts.


    Edit: (Credits: Etaz2 aus dem KF-Forum)


    So sieht das Dingens aus, dann versteht es sich vllt leichter was ich meine ;)