Rechtliche Frage: Musik/Videos online präsentieren

  • Hallo Leute!


    Vielleicht kann mir von Euch jemand weiter helfen. Ich bin seit vielen Jahren der Leiter einer Anime-Community und suche nach einer Möglichkeit, meinen Usern Einblicke in die Soundtracks bzw. die einzelnen Folgen des Animes zu geben.
    Screenshots sind natürlich eine Möglichkeit, genauso wie Hörproben - aber gibt es eine legale Möglichkeit, Musik abspielen zu lassen, ohne gleich GEMA, GEZ und ein Gerichtsverfahren am Hals zu haben?


    Es handelt sich um einen Anime namens "Wolf's Rain", der bereits im deutschen Fernsehen gelaufen ist (was aber meines Wissens nach keinen Unterschied macht).


    Was mir eingefallen währe: Youtube. Splitten in 10-Minuten-Teile und hochladen, aber dat löschen die mir doch gleich wieder runter, oder? Zumal gegen Youtube und dessen Google-Tochter eine Unterlassungsklage angeordnet wurde.


    Lasst doch ma hören was ihr so denkt.


    Gruß


    ~Chris

  • Es ist nicht erlaubt urheberrechtlich geschützte Werke (dazu zählen eben auch Musik und Videos dazu) öffentlich zugänglich zu machen,vgl. §§15,19a UrhG.
    Es sei denn du bist der Urheber.
    Es gibt aber auch Ausnahmen,etwa Zitate.Aber diese Ausnahmen sind eng auszulegen.


    Das es bereits im Fernsehen lief ist irrelevant.

    Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind. (Benjamin Franklin)

  • Gern geschehen.


    Naja,das sie sich melden ist zwar ärgerlich,ändert aber nichts an der Rechtslage.Deren Schweigen ist nicht mit einer EInwilligung gleichzusetzen.
    Die Rechteverwerter bekommen von Youtube Kohle,die handeln Deals aus mit den ganzen Labels.Besteht mit einem bestimmten Label keine Vereinbarung,werden die von Nutzern hochgeladenen Videos entfernt.Dass das nicht immer sofort klappt liegt an der grossen Menge an Videos.Manchmal dauert das Entfernen etwas länger.Dann kommt nach dazu dass das Urheberrecht nicht in jedem Land gleich ist.Das sieht man an der "Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar" Meldung.In den USA kann man einiges sehen,aber in Deutschland nicht.Naja,soviel zum Exkurs ;)


    Übrigens : Es geht immer ums Geld ! Egal wo oder was ! Leider...

    Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind. (Benjamin Franklin)

  • Hallo,


    mich interessiert das Thema auch da es mich persönlich betrifft. Wie sieht es
    mit Musik und Videos aus, die umgeschnitten und eventuell auch neu
    synchronisiert wurden, wie im Beispiel von Coldmirror (für die, die nicht
    wissen wer gemeint ist: Coldmirror ist eine Person, die viel Musik und viele
    Videos (Harry Potter) umgeschnitten hat und damit ziemlich bekannt wurde)? Entsteht
    durch Hochladen solcher Videos auch Urheberrechtsverletzungen? Und wenn ja,
    kann man das rechtlich verfolgt werden, wenn man das über einen Youtube-Account
    macht?

  • Mist, wollte eigentlich den Award fürs Leichen ausgraben wieder ausgraben, aber das is ja fast schon löblich, dass die SuFu benutzt wurde *g*
    Kenne mich damit nicht aus, weiß nur dass Coldmirrors Account mal deswegen gesperrt wurde, obwohl das Bildmaterial ja bearbeitet und eine neue Tonspur aufgelegt wurde...
    Ich DENKE also, dass die Urheberrechte verletzt wurden, weiß es aber nicht :\


    zu Musikchannels habe ich näheren Kontakt, dort wurden auch welche gesperrt, rechtlich verfolgt wurde es jedoch nicht.
    Will dir jetzt aber keinen Freifahrtschein ausstellen, keine Ahnung obs da Ausnahmen gibt oder so?


    Grüße