Dringend Hilfe für BASSBOX gesucht. Vielen Dank

  • Hallo liebe Gemeinde !


    Ich selber melde mich sehr selten irgendwo an, aber hier glaube ich,bin ich richtig ( vielleicht auch im falschen Thread ? *g )


    Naja, wie auch immer , hier mein Problem :


    Ich fahre einen MITSUBISHI COLT CJO und der Koferaum ist bedingt gross


    zu den Sachen, die ich habe und verbauen möchte :


    1x 2 FARAD CAP
    1x [b]Audiobahn aw 1006t
    1x
    [/b][b]Crunch Endstufe 800 Watt MXB 480


    Alle weiteren Lautsprecher im Auto sollen über das Radio versorgt werden,. Also nur der Bass über diese Endstufe. Ich höre gerne die TOP 10 Rauf und runter, also alles Durcheinander. Mir fehlt halt Bass in diesem Auto, was mich auch meine Frau spüren lässt ( viel labern während der fahrt *ggg* )


    Hier zu meinen Fragen :


    Wie schliesse ich den Subwoofer richtig an der Endtufe an ?
    Wie gross muss das Gehäuse sein ?
    Kann ich den SUB als FREE-AIR in die Heckablage einbauen ? Hört sich das überhaupt an ?


    Ich hoffe, das mir hier jemand helfen kann und bin für jeden Tip dankbar.


    PS: Über die Original Seite des Herstellers Audiobahn habe ich nur Englische Sachen gefunden, mit denen ich nichts anfangen kann.
    LG


    Heiko
    [/b]

  • Ich würde den Woofer in eine Kiste mit etwa 30-40 Litern und einem Port von etwa 100cm² mit einer länge von 20cm bauen.
    Vom Free-air betrieb würde ich abraten, da es schei*e klingt und auch gefährlich sein kann bei einem Unfall.


    Die Endstufe ist nun nicht das Ideale für den Woofer, jedoch sollte das schon irgendwie klappen.


    Schließe einfach jeweils 2 kanäle gebrückt an jeweils eine Spule des Subwoofers an und stelle einen Tiefpassfilter bis zu 80hz ein.


    lg Daniel :D

  • Vielen lieben dank !


    Da spricht ein Profi und ich freue mich,jemand Kompetenden gefunden zu haben.
    Kannst Du mir vielleicht auch die Maße für das Gehäuse sagen ?
    Ich bin zwar Handwerklich geschickt aber Technisch leider nicht.
    Ok, das mit dem UNfall, da gebe ich dir recht, da habe ich auch nicht drüber nachgedacht.
    Und wie gesagt, in dem Mitsubishi Colt ist nur wenig Kofferaum leider.


    Vielen dank für die Antwort !


    LG


    Heiko

  • okay, dann 40 x 40 x 40


    Soo dann einen Port mit 36,2cm x 3cm und diese etwa 20cm lang nach innen :)


    oder halt einen 10er aeroport, welcher allerdings mehr kostet wie es mit holz kosten würde, jedoch etwas besser ist :)


    wenn du es mit Holz machst, solltest du den Port noch abrunden, damit die Luftgeräusche verringert werden.


    Beim Bau bitte darauf achten, dass das Gehäuse wirklich 100%ig dicht ist an den Wänden :) Am besten Leimen und Schrauben, damit der Leim durch die Schrauben gepresst wird =)


    lg Daniel :)

  • Sodale, da bin ich wieder. Ich habe mich für so ein Rohr Entschieden ( Ebay lässt grüssen *g* ) :


    Bass Rohr Reflex Port Kanal Aeroport 10 cm 3 teilig Bassreflex Rohr inkl. Doppeltrompete 10 cm, 31 cm lang


    Auktion :


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170489119310&ssPageName=STRK:MEWNX:IT


    Ich hoffe, das ist das / der richtige ? ! Kürzer hab ich den Port nicht gefunden,vielleicht kann man den ja Kürzen ? ?(


    Wollte ich mich hier abermals bei dir bedanken, für die Rasche und schnelle Antworten !


    Werde an dich denken, wenn endlich RUHE beim Autofahren von RECHTS ist :evil: !


    Ach ja, kann ich den SUB Oben einbauen und das Rohr nach vorne ? ist es egal, wo so ein Rohr hinkommt ? In der Mitte oder am Rand ? Welche Position ist die beste ?


    Muss ich das Gehäuse von Innen Dämmen ?


    VIELEN LIEBEN DANK !


    LG


    Heiko ! :spring:

  • Das ist nicht unbedingt ein Ideales Bassreflexrohr (das zwischending sieht aus wie Pappe und ist dadurch natürlich nicht so stabil), aber es reicht zum Musik hören alle male :)
    Das Rohr kannst du einfach kürzen ^^


    Man kann den Port in andere Richtungen ausrichten, allerdings ist es nicht optimal. Am besten sollten Port und Woofer in die gleiche Richtung spielen. Meist ist es optimal wenn Woofer/Port Richtung Heckklappe oder Richtung Decke spielen. Das Gehäuse brauchst du nicht von innen zu Dämmen. Wo du den Woofer hinstellst ist eigentlich nur beim db-drag wichtig, wenn man jedes Zehntel Dezibel rauskitzeln möchte.


    lg Daniel ;)

  • hi,
    du könntest den sub auch in die reserveradmulde einbauen in einem extra gehäuse, ich hab nen twingo wo der kofferraum auch sehr klein ist.
    ich hab mir ein 6eck gebaut was ca. 33l hat, im inneren liegt auf dem boden eine hartschaummatte und an den seiten habe ich LS-wolle verklebt.
    ich hab auch ein paar bilder, wenn du die sehen möchtest ... kein ding.


    sind zwar nicht sooo die tollsten bilder aber man kann was drauf erkennen ;-)

  • Man kann den Port in andere Richtungen ausrichten, allerdings ist es nicht optimal.

    Kann ich nicht unterschreiben. Bei mir im Kombi funktioniert eine Ausrichtung im 90Grad-Winkel besser! Probieren heißt hier die Devise!


    Wo du den Woofer hinstellst ist eigentlich nur beim db-drag wichtig, wenn man jedes Zehntel Dezibel rauskitzeln möchte.

    Auch nicht ganz korrekt - davon kann auch klanglich alles abhängen. Beim Bjoern glaub ich war das schonmal auf nem Treffen sehr deutlich, wie viel Impulsiver der Woofer durch eine andre Aufstellung klang.

  • Huch, nu is ja richtig was los hier *gg*


    da hab ich doch einfach nochmal ne frage !


    soll ich 10 quadrat oder lieber 20 quadrat kabel nehmen ?


    und welche marke ? also für die endtufe mein ich . ich hab zwar keine ahnung aber ebay sagt : bis 1000 watt 10 quadrat und bis 1800 watt 20 quadrat... aber wie gesagt, deswegen bin ich ja hier angemeldet *g*

  • Mein Vorschlag war für ein zwischending gedacht, Bei Klang hätte ich ein geschlossenes empfohlen und beim Drag ein größeres und einen größeren Port ;)


    Naja das mit der Ausrichtung und dem Port wusste ich nicht. Bisher war es bei mir immer so und im Drag sagt man allgemein: normalerweise Port in richtung des Woofers ist am besten.


    ob 10mm² oder 20mm² Kabel wird wohl kein hörbarer Unterschied sein und die Marke ist eigentlich auch egal, es sollte halt möglichst reines Kupfer sein.


    lg Daniel :)

  • Hier mal zur Begutachtung die Simulation.


    Geschlossen in 40l: gelb
    Bassreflex in 40l, Dyxe´s Vorschlag: blau
    Bassreflex in 40l, mal tiefer abgestimmt: grau. Bassreflex sieht alles komisch aus bei dem Woofer, ich würde ihn auf jeden Fall geschlossen verbauen, zumal das EBP sehr deutlich auf EIgnung eher im geschlossenen hinweist.

  • Das Auto wird bei 10mm² nicht abfackeln ;)
    Wobei ich sagen muss, dass das gewählte kabel doch sehr teuer ist.


    Ich hätte da doch lieber folgendes gewählt:
    ='http://www.just-sound.de/CarHifi/AutoHifi/Dietz-20mm2-Kabelset-23089.html'] 
    ='http://www.just-sound.de/CarHifi/AutoHifi/Dietz-20mm2-Kabelset-23089.html']LINK


    aber naja, nun ist es ja schon bestellt ^^


    Zu der Kiste: Geschlossen wäre klanglich wohl am besten(was es eigentlich immer ist), wenn du es richtig laut haben willst solltest du meinem Bauvorschlag folgen :)



    lg Daniel :D

  • Ohne Frage nehme ich DEINEN BAUVORSCHLAG und bedanke mich bei dir.


    Wie gesagt, wenn alles feddich ist, werd ich mal ein Video machen und bei YOUTUBE reinstellen und dann hier zeigen.


    Ich bin Dir jetzt schon dankbar, zumal ich weiss, das das rechts von nebenan dann still sein wird :D :D


    Ja, auch mir 36 kommt man wieder auf den Geschmack von LAUTSTÄRKE und BASS ( wenns gut klingt ) und NEIN,es hat nichts damit zu tun,das meine Frau und ich schon 13 Jahre zusammen sind :whistling: :whistling: :whistling: :whistling: ...........


    LG


    Heiko !


    Und Euch allen ein SUPER SCHÖNES WE !