Eure Meinung zu dieser Komplettanlage - Opel Vectra B

  • Hallo,


    ein Freund hat mich gebetn ihm ne Anlage zusammen zustellen bis ca. 3000€
    Also hab ich mich mal ran gestzt und ihm was zusammen gesucht!


    Verbaut werden soll das alles in nem Opel Vectra B Limo!


    Sind jetzt nur mal die Komponenten, über gehäuse größe und Baukonzept mach ich mir noch gedanken, wollt nur mal eure Meinung zu diesem Setup hören.



    __Frontsystem:__
    Audio System XION 165 Flat


    Hecksystem:
    Audio System X-ion 130 Flat


    Front & Heck werden Geampt von:
    Audio System Xion 160.4


    Woofer:
    Audio System X--ION 15-1000


    Woofer geampt von:
    Audio System Xion 280.2


    Headunit:
    Clarion VZ 709E – Monitorradio ( Besagter Freund wollte unbedingt n Radio mit ausfahrbarem Bildschrim )


    Dann eben noch paar andere dinge wie Kabel & Co.
    zusatz Batterie soll ne Northstar NSB 90 werden mit Trennrelais versteht sich.



    also, danke schon ma für euer Feedback!


    greetz Michi

    Wir packen die Dinge nicht an weil sie zu schwer sind, sondern sie sind schwer weil wir sie nicht anpacken!

  • meines Wissens nach ist die Einbautiefe beim Vectra en Manko, kann mich auch irren, werd das einfach demnächst mal messen.
    Aber wo liegt der Unterschied? Kosten tun se ja gleich viel....?


    Sind die nicht flat besser vom Klang / Druck ?!


    gruß geht raus ;)

    Wir packen die Dinge nicht an weil sie zu schwer sind, sondern sie sind schwer weil wir sie nicht anpacken!

  • meines Wissens nach ist die Einbautiefe beim Vectra en Manko, kann mich auch irren, werd das einfach demnächst mal messen.
    Aber wo liegt der Unterschied? Kosten tun se ja gleich viel....?


    Sind die nicht flat besser vom Klang / Druck ?!


    gruß geht raus ;)


    Der Unterschied liegt im Klang und der Dynamik. Die Flat (oder auch Neodymlautsprecher) machen vom Weg her weniger Hub. Solltest Dir mal irgendwo vergleichsweise beide Systeme anhören. Viele Car-Hifi Shops haben solche Systeme in ihren Vorführwänden verbaut.


    Aber mal was anderes.... wozu braucht Dein Kumpel unbedingt ein Heck-System? Eigendlich geht der Trend ganz davon weg. Hecksysteme verfälschen die Bühnenwiedergabe. Sinnvoll sind Hecksysteme eigendlich nur, wenn permanent im Font jemand mitfährt und selbst gerne laut beschallt werden möchte :wacko: .


    Wenn schon im Heck Lautsprecher verbaut werden sollen, dann nur über die Radioendstufe und nur ganz dezent mitlaufen lassen. Bei guter Positionierung erreicht man damit eine etwas bessere räumliche Darstellung. Alles andere ist eher Käse... so meine Meinung ;) .


    Zu Deiner Komponentenwahl... alles soweit absolut OK, aber wieso alles aus einem Topf? Es gibt sicher auch bessere Komponenten zu günstigeren oder gleichen Preisen oder gleichwertige Komponenten wesentlich günstiger. Aber das ist geschmackssache. Nicht immer ist alles aus einem Haus auch gleich die beste Wahl. Wie sieht es denn mit gebrauchten Sachen aus??? Da läßt sich meist 'ne Menge Geld sparen!!


    Gruß, Chris :wink:


    Wie sagt der Hesse doch so schön...


    " Hüppe musses!" :spring: 


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten 8|

  • Der Vectra B hat ohne Adapter/Einbauringe eine Einbautiefe von 40mm... Alles was darüber hinausgeht muss dann gespaced werden... Adapter braucht Ihr so oder so, also direkt selbst aus Holz bauen mit der entsprechenden Materialdicke...


    Kenne jemanden der n Helon System in den Vordertüren eines Vectra B's hat, welches ja 72mm hat.. (meine ich zumindestens)..


    :wink:

  • Mahlzeit,


    also gebraucht geht nicht, da mein Bekannter raten zahlung möchte und somit möglichst alles von einem Shop beziehen sollte.
    Hab mir das alles bei Just-Sound so rausgesucht. Muss nur noch klären ob da Ratenzahlung etc. möglich ist.


    Wieso ich alles von AS genommen habe? Keine Ahnung :D ich weis jedenfall das ich von AS überzeugt bin und mir die Xion serie sehr zusagt, da ich die Woofer als auch die Combo-Systeme bereits gehört habe. Was wären den Alternativen dazu?


    Zu der Frage wieso Hecksysteme? Hat mehrere Gründe, zum einen da er "Parkplatz Beschallung" btreiben möchte, also Türen auf und los gehts.
    Zum anderen und das wäre mein + für die Hecksysteme ist dass diese Clarion HU einen 2 Zonen Entertainment Modus hat. Sprich 2 Quellen = 2 Ausgaben.


    Der Vectra B hat ohne Adapter/Einbauringe eine Einbautiefe von 40mm


    Demnach sollten es ja doch die Flat werden da sogar die bereits gespaced werden müssen? Außerdem soll das ja noch hinter die Original LS-Abdeckung passen also sollte auch nicht all zu viel gespaced werden. Deshalb war meine tendenz FLAT!


    wünsch noch nen angenehmen Tag ;)

    Wir packen die Dinge nicht an weil sie zu schwer sind, sondern sie sind schwer weil wir sie nicht anpacken!

  • Glaubst du ich schreib umsonst dass selbst n Helon an die orignal Einbauplätze passt? Da ist eigentlich genug Platz vorhanden bis zur LS Abdeckung...


    Adapter braucht Ihr so oder so! Denn die Original Lautsprecher sind bloß über 3 Punkte fixiert. Einfach reinhängen geht da nicht... Selbst die Plastikadapter zum kaufen haben ja schon ne anhebung von 25mm... Wären also selbst mit den gekauften Plastikadaptern schon 65mm...


    Das normale X-ion hat 62mm... Siehe da, es passt...

  • OK... verstehe...


    wieder so einer von der McDoof-Parkplatz-Fraktion.... :wacko:


    Hauptsache "BumBum" und alle solln's hören. Da kannst Du ja auch gleich das Geld für die Dämmung sparen :thumbdown: .


    Sorry... aber das ist nicht meine Welt.



    Gruß, Chris :isklar:


    Wie sagt der Hesse doch so schön...


    " Hüppe musses!" :spring: 


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten 8|

  • McDoof Parkplatz Fration :D ne zu geil :D


    ja also so direkt isser ja ned er meinte eben wenn er mit seinen Leuten iwo draußen beim Grillen is o.a. will er genug "Laut" haben um zu Feiern, so in etwa waren seine worte.


    Und ich denke mal wenns ihm nur ums "jeder soll mich hören" gehen würde. Dann würde er vermutlich nicht auf hochwertige Komponenten bestehen, und ebenso dagegen spricht das er zu 2 x X-ION 15" nein gesagt hat ;)


    aber ich versteh dein Einstellung bezüglich der "McDoof Parkplatz Fraktion"


    uuund im Übrigen....die Türen werden gedammt :P


    & Chris ich hatte dein Beitrag falsch interpretiert sorry ;) Jetzt is mir aber klar was du damit sagen wolltest. In dem fall also die normalen und nicht die Flat.


    aber jetzt ma noch zu was anderem, es war die Frage wieso ich alles aus einem Topf nehme also Audio-System....naja bis jetzt kam noch keine Alternive von Irgendjemand.


    Zur Musik, er hört viel House / Elektro, aber auch sehr oft Hip Hop!

    Wir packen die Dinge nicht an weil sie zu schwer sind, sondern sie sind schwer weil wir sie nicht anpacken!

  • Ich sag mal so - bis 3000 Euros kann man einiges Auffahren. Wenn man sinnvoll investiert, gibts dann erstmal ne vernünftige HU, dann kommt das Frontsystem an die Reihe. Und gerade hier kann man tricksen. Steckt lieber nen 50er mehr in den EInbau und ruhig einiges mehr ins System selbst. Wenn die Hochtöner an die Spiegeldreiecke können, reichts zum Grillfete beschallen auch dicke aus, die Tür aufzumachen.


    Vorschlag für ne extrem potente Front, die auch noch sehr geil klingt: Focal K2 Power 165KRX2. Da ein gutes halbes KW ran und ab dafür. Da reichts auch den Kofferraum aufzumachen, das spielt dann auch hinten raus genug :D


    Da könnte man dann die X-Series 280.2 2mal kaufen, bleiben bei veranschlagten 800 Euro für ne HU noch 700 für Woofer und EInbau. Passt doch, würde auch klingen und böse pegeln. Mit offener Tür dann auch um auf der Wiese die Party zu beschallen ausreichend. Sollten nachher noch 20 Euro überbleiben, kann man ja immernoch ein mieses Koax an die Hu klemmen, um hinten bei Bedarf was zu beschallen.

  • Na sag doch gleich, dass es auch gut klingen soll und nicht nur "krach" machen muß... :D


    Ich stimme da Alex (Astra(lkörper)) 100% zu. Bei einem Buged (oder so ähnlich *grins*) von 3.000,- Euronen kann man schon was richtig feines einbauen.


    Du hast erwähnt, das Dein Kumpel die Sachen auf Raten kaufen möchte... Ich bin der Meinung, lieber 'nen Kleinkredit bei der Hausbank gemacht und dann im Laden Bar einkaufen. Zum einen kann man dann evtl. auch über den Preis verhandeln und Du bist unabhängig und kannst in verschiedenen Läden einkaufen und Preise vergleichen. Nur mal so als Tipp.


    Gruß, Chris :wink:


    Wie sagt der Hesse doch so schön...


    " Hüppe musses!" :spring: 


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten 8|

  • Das Gleiche wie Alex hab ich auch gedacht...


    Ich denke er wird nicht wirklich älter sein als du, also tippe ich auf 18-21? Ich finde da muss man sich noch nicht auf 3000€ verschulden...


    Ich werd jetzt Freitag auch erst 19, und ich bin froh mir das Zeugs alles gebraucht gekauft zu haben von Geld was ich bar auf der Hand hatte... Schulden in dem Alter sind oft ein fieser Anfang vom Ende...


    Soviel meine Meinung dazu!


    Lieben Gruß

  • Jupp... da gebe ich Euch Recht! Auch ich bin so'n Typ, der sich sein Zeugs lieber hart erarbeitet als dafür Schulden zu machen. Dadurch haben die Dinge, die ich mir Leiste auch einen viel höheren idiellen Wert, als wenn sie "nur Geliehen" sind. Wie schnell verliert man da den Überblick....


    Muß aber wirklich jeder für sich selbst entscheiden... Dennoch bin ich der Meinung, wenn man sich schon für 3.000.- Ohren eine Anlage auf Pump beschaffen möchte, dann nicht über 'nen Ratenkauf bei einem Händler, sondern besser als Kredit bei der eigenen Bank und dadurch größeren Spielraum haben. wenn man schon Schulden machen will, dann auch mit Bedacht!


    Gruß und gute Nacht.... Chris :sleeping:


    Wie sagt der Hesse doch so schön...


    " Hüppe musses!" :spring: 


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten 8|

  • jap aufn Kredit bei der Bank wirds rauslaufen, zum einen weil ratenkauf nicht möglich ist bei just-Sound zum anderen wie bereits genannt wirds vermitutlich auch günstiger dadurch.


    Werd das jetzt alles noch ma anschaun und warten ob das bei ihm mit dem Kredit klappt, er will das diese Woche noch klären, und dann schau ich noch ma nachm Setup, werds aber vor kauf noch ma Posten ;)


    Und die sache mit nur Front system und evtl. billiges Koax hinten gefällt mir sehr ;)
    Hab hier ja schon paar ma was drüber gelesen das Hecksystem meistens das Klangbild versaut!

    Wir packen die Dinge nicht an weil sie zu schwer sind, sondern sie sind schwer weil wir sie nicht anpacken!

  • Mit dem Hecksystem ist es so, dass es schon Vorteile bringen kann. Dies aber ausschließlich bei Surroundanlagen, da ist das klar, oder aber sehr sehr sehr hochwertigen Anlagen, um die Raumabbildung zu perfektionieren. Zumindest auf den Stand der 2ten Möglichkeit wirds denke ich hier nicht rauslaufen,das ist eher was für highendigste Wettbewerbsanlagen angesagt und bedarf einer sehr sorgfältigen Abstimmung.


    Wie gesagt, lieber vorn richtig klotzen, da hat man in jedem Falle mehr davon.


    Vielleicht aber auch so arbeiten, dass man die Kanäle an der Endstufe fürs Frontsystem mit Steckverbindungen ausführt, und für Partybeschallung dann 2 kleine Böxlein baut, die man dann statt des Frontsystems anstöpselt.

  • Servus,


    Ich geb mal mein Käse dazu, da ich selbst mein Vectra B gerade umbaue.
    Als Erstes muss ich sagen das ich mich auch ein bisschen in Audio System verbissen habe :-)
    In den Vordertüren kannst du Problemlos die X-Ion 165 mit einem Adapter einbauen, müsste ich nur mal Messen wie dick ich meine gemacht habe.
    Hinten hab ich noch nichts vermessen, aber da dürften die normalen X-Ion 130 genauso wenig ein Problem sein, hab auch beide Systeme hier liegen und außerdem noch die 160.4.
    Im Kofferraum tobt sich ein MTX Thunder 8000 Square aus, der auch von der AS 280.2 mit Saft beliefert wird :tongue:


    Da mir die zur Zeit die Zeit fehlt fahr ich vorne noch mit dem Originalen 3-Wege-System (von der HU versorgt) durch die Gegend, welches vom Sub unterstützt wird.


    Chinchkabel passt schön in Mitteltunnel und im rechten Schweller ist Platz für 2x 50mm² plus Lautsprecherkabel. :doppeldaumen:


    Naja und zum Geld kann ich auch nur sagen, lieber Stück für Stück die einzelnen Komponenten bar kaufen ( da lässt sich sehr gut Verhandeln) und die Sache Stück für Stück angehn. Weil wenn man einmal Schulden hat, hat man sehr viel Arbeit, erstmal wieder ins schwarze zu kommen und ich denke das können einige bestätigen.


    Mfg.
    Benny

  • hehe dein setup ist ja fast Identisch mit dem was ich mir überlegt hatte ;)
    schade das du soweit weg wohnst sonst hätte man eventuell mal probe hören können ;)


    aber wie gesagt erst ma abwarten was seine Bank sagt.

    Wir packen die Dinge nicht an weil sie zu schwer sind, sondern sie sind schwer weil wir sie nicht anpacken!