Bastlerei, Anlage mit Autoradio, Verstärker

  • Erstmal Hallöchen, bin neu in diesem Forum.



    Zu allererst ich habe mir vor ca einem halben Jahr eine Anlage aus einem Autoradio und einem PC Netzteil zusammen geschustert und das ganze in meinen PC mit eingebaut. Für Wärmeentwicklung habe ich mit Lüftern Abhilfe geschafft. Habe beim überbrücktem NT einen Schalter und eine Sicherung geklatscht, die bis heute nicht einmal durchgeschossen ist. Scheint so als hätte ich alles richtig gemacht ;)



    Jetzt allerdings, da ich auf Laptop umsteige, sehe ich das nicht zu realisieren das in einen LAP einzubauen :D



    Deshalb habe ich mir überlegt, das ich mit meinem WIG Schweißgerät <3 bzw Papa's :D ...unser ;) mir ein Passendes Gehäuse aus Edelstahl schweiße (welches ich dann beim Metell wadd weiß ich typen da meines Vertrauens das VA ätzen lasse damit es schön glänzt) Weil wer Edelstahl lackiert is plöt :D



    Da das ganze dann aber eigenständig laufen soll (jetzt läuft es über das 5.1 Soundsystem was ich am PC hab) hab ich gedacht, das das Autoradio alleine nicht genug Wums hat und vor allem das 550W NT nicht genug Leistung hat um Radio PLUS Boxen zu betreiben.



    Nun meine Idee:



    Ich will einen Verstärker mit einbauen, kp, fürn Anfang zum Testen reicht ja ein 2x100W für 40€ vom Mediamarkt.



    Da bin ich dann aber am Ende mit meinem Latein. Wenn dann müsste ich den Verstärker doch mit einem zusätzlichem Netzteil betreiben, und wegen dem Kabel ist ja beim Verstärker..glaube lasst mich lügen 12mm² Kabel? Jetzt hab ich a) ein wenig Angst das das Kabel vom NT durchbrennt oder das ganze NT und den Verstärker gleich mit zerlegt und b) weiß ich nicht wieviel Leistung dann das NT haben muss, damit ich da was ordentliches aus den Lautsprechern rausbekomme.



    Jetzt frag ich euch, ob einer dabei is der ähnliches schon gemacht hat oder sich bisschen mit auskennt und mir ein paar Tipps, Ratschläge geben kann, oder Warnungen das das nach hinten losgeht. Nehme alles an ;)




    Ansonsten habe ich mir überlegt,eine Komponentenanlage draus zu machen, Sprich das Autoradio und NT in ein Gehäuse als CD Player und dann einen PA Receiver/Verstärker dazu, der sowieso an 220/230V geschlossen wird.



    Was hltet ihr für besser, Sinnvoller? und vor allem Sicherer?



    MFG ja terveisä



    Sulkasiipi

  • Hab grade mit Endstufen am Netzteil in letzter Zeit viel rumpobiert, da ich grad kein Auto habe, und erst im Januar wieder eines bekomme, hab ich das ganze Zeugs in der Bude stehen.


    Was du von vorne rein gleich vergessen kannst, ist nen halbwegs starken amp an 4Ohm zu betreiben, das zieht so viel Strom dass es merkbar zu neige geht schon bei kleinen Pegeln.


    Ich z.b habe daheim mir nen 2x4Ohm 15" Woofer geschnappt und auf 8Ohm geschlossen. Dazu nen Powercap um schauen zu können wie weit die Spannung hinabsingt. (Spannungsanzeige halt). Ab 9,3V schaltet sich mein Amp einfach ab, bis es soweit ist, ist der Basspegel aber bereits so stark, dass es nix zu bemängeln gibt.


    440W hat mein NT, aber Spaß machen tut es dennoch!!!! Hätte nicht gedacht dass da so viel rauskommen kann bei 8Ohm...Im Internet habe ich zuvor immer gelsen dass das NT auf dauer nicht halten würde. Ich höre jetzt seit guten 3 Monaten tag täglich mehrere Stunden auf maximal Pegel...(Der PC läuft nebenher weiterhin übers gleiche NT!)


    Was mir aber aufgefallen ist, ist dass es grade beim NT Betrieb wichtig ist, die Kabel so kurz wie nur möglich zu halten. Wenn ich mein Kabel um 1 Meter verlängere, schaltet die Endstufe schon bei 9,7V ab was mir einiges an Pegel raubt.

  • Thx für die schnelle AW



    also kannste mir nochmal zusammen fassen worauf ich alles achten muss bei NT, verstärker und Boxen bzw Sub.



    Ja also mir wurde auch anfangs gesagt das das es nie klappt und ich mir alles durchschieße. Aber wie gesagt, halbes Jahr und die Sicherung is immer noch die erste ;)



    Allerdings wurde mir abgeraten das an das gleiche NT wie am PC anzuschließen, da es passieren könnte wenn man aufreißt das WIchtige Teile wie die CPU zu kurz kommen und abkotzen. Deshalb extra NT



    Vll wenn du auch ein Extra NT benutzt, kannste noch ein wenig mehr rauskitzeln bevor was abschmiert...



    WIe gesagtt nochmal alles wichtige zusammenfassen worauf ich unbedingt achten muss, danke schonmal dafür




    DU lucker, du hast wenigstens einen Lappen... ich bin 19 und hab noch keinen ^^



    a) kein geld und b) wa ich so schlau und hab mir sommer 09 Papas Scorpio gekrallt (betrunken natürlich) und den schön mit knpp 100 gegen einen Baum gesetzt (ich muss zu meiner Verteidigung sagen, das ich gehupt habe aber der Baum trotzdem nicht weggegangen ist -.-) naja shit happens. Jetzt warte ich auf diesen Sche** Brief vom Amtsgericht mit dem Termin für die Verhandlung...wird noch ein teurer Spass für mich...zumal bin ich eh schon am überlegen das ich meinen Lappen (da ich sicherlich zur MPU muss) in FInnland mache wen ich dahinziehe



    MfG

  • 1. Hohe Impedanzen nehmen, nicht unter 8Ohm gehen. (Vor allem bei Tieftönern / Subwoofern)
    2. Kabel so kurz, und auch so dick wie möglich halten.
    3. Alles sauber absichern.
    4. Am Besten Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad wählen.


    Wobei wenn du genug Geld hast, du dir auch einfach en vernünftigen Home-verstärker kaufen kannst....


    Zu deiner Aktion mit dem Baum brauch man wohl nix zu zu sagen oder? :huh:

  • Hohe Impedanz (ohm) sind ja nur die Lautsprecher?


    Kabel so kurz und dick wie möglich, kein problem


    Sicherungen auf jedenfall


    Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad... wie meinen?



    Naja geld hätte ich aba da das mit dem Baum teuer für mich wird, will ich das geld dafür nehmen


    zumal es mir mehr spass macht es selber zu machen und man hat dann auch mehr freude drann wenn alles funktioniert ;)



    Nein...dazu kann man nichts sagen -.- frag mich blos nicht was mich dazu geritten hat... papa hat gesagt (da wir da nochn aufm übelsten dorf gewohnt haben es es mitten in der pampa passiert ist) hätte man es vertuschen können damit ich die scheiße nicht durchmache, aber nein, da geht son spaten ausm dorf nachts um 1 spatzieren, und ruft die cops an ^^

  • *Finger erheb*


    1. Fährt man nicht besoffen
    2. Ist dein Vater möglicherweise mit dran, weil er den Wagen nicht ausreichend gegen unbefugte Nutzung gesichert haben könnte
    3. Sei bloß froh, dass es ein Baum war. Wärs ein Auto mit Vater, Mutter, Kind gewesen, wärst du dann eher froh, wennst das nicht überlebt hättest.
    4. Fährt man einen Scorpio gediegen ;)
    5. Sind Strafen im üblichen dazu gedacht, einen nachhaltigen Effekt auf den Straftäter zu haben. In solchen Sachen imho absolut angebracht - da musst du durch, und möge es dir auf Lebenszeit ne ordentliche Einstellung zu manchen Sachen in Verbindung mit Fahrzeugen (Waffen!) verschaffen. Das MUSS weh tun.

  • Richtig, die Lautsprecher müssen eine hohe Impedanz haben. Ein Lautsprecher bei 2Ohm, nimmt der Endstufe zwar deutlich mehr Leistung ab als ein Lautsprecher bei 8Ohm, Jedoch ist der Stromverbrauch 4 mal höher bei gleicher Leistungsabgabe des Amps.


    Und da gerade die Stromstärke ja nicht sehr hoch ist bei einem NT, ist es Sinnvoll auf Stromsparende Kompenente zu setzen.


    Warum ein hoher Wirkungsgrad? -> http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-11.html .....Wir wollen ja viel Musik aus wenig Strom bekommen...


    Edit: Und bitte tu mir den Gefallen und hör auf zwischen jedem deiner Sätze tausend mal die Enter-Taste zu drücken.... Eine Leerzeile langt!

  • Mit den Leerzeile... was kann ich dafür das der wenn ich einmal Eingabe drücke und der gleich 2 Zeilen überspringt?



    Trotzdem Danke für deine INformationen, werde das berücksichtigen



    @ Astra(lkörper): DU musst mich nicht belehren, ich weiß was ich fürn Mist dabei gebaut habe und muss jetzt für grade stehen. Und nein, mein Vater ist nicht mit dran. Da er als LKW Fahrer (und zu dem Zeitpunkt in Tschechien war) nicht in der Lage war dafür zu Sorgen das es nicht Passiert.



    MfG