"Stier im Kofferraum - AXX1010 BP" - anders als erwartet - Fehler?

  • Hi,


    Ich hab da mal noch ein paar Fragen, hatte ich ganz verdrängt, ist mir letztens erst wieder aufgefallen.


    Ich hab mir quasi diesen sog. "Stier" nachgebaut.



    Folgendes:
    Also ich hab ja damals eigentlich fast genau wie SISCKO, die 2 axx1010 in ´n Bandpass verfrachtet.
    Nur, dass ich nicht, wie er zu Anfang lange, gewinkelten Rohre genommen habe, sondern gleich die Kürzeren. (Wäre für Elektro besser, WinISD spuckte ja auch einen sehr angenehmen Verlauf aus.)


    Meine erste Frage, darin liegt glaub ich auch mein Problem, welches ich vorher nie hatte:
    Mit welcher Endstufe kann man die Kleinen so betrieben? bei mir laufen sie zur Zeit an na RTO, falls euch das was sagt, bekommen also nur beide, ich schätze mal 50W. (RTO 7500n, 4x (echte) 75W)


    (Eigentlich FS AMP, andere AMP hat sich leider, im wahrsten sinne des Wortes, in Luft aufgelöst... Doofe Geschichte. Die Idee war es, ne Trockenbatterie zu verbauen. Natürlich nicht ohne ein entsprechendes Relais. Dieses wurde über 2 Kabel (Braun/blau) geschalte. Nur war bei diesem sch*** Ding die Polung umgekehrt. Ergo, Starter Batterie und die ("günstige"(damals noch Schüler))100 Ah Trockenbatterie entluden sich. Auto sprang nicht mehr an. Beim überbrücken... Porca Madonna =O ... anderer Polo Motor ging sowas von in die Knie, als wäre er beim Tractor Pulling & alle Sicherungen des AMP spielten Sylvester...)


    Könnte es wohl daran liegen, dass man bei einigen Liedern, gar nichts wäre untertrieben, aber viel ist das nicht, hört?
    Also alles was ich vorher hatte, das AXX Gehäuse ist mein erster Bandpass, klang an wenig Leistung ähnlich wie an viel, nur halt nicht so laut. Aber ab und zu habe ich das Gefühl, da kommt gar nix.
    Einige Lieder hören sich echt an, wie für die AXX-BP Konstuktion gemacht, da denk ich mir, Du hast zu wenig Leistung, andere, wo ist der Bass.. Eigentlich nicht das erwünschte Ergebniss...


    Nun frage ich mich, da ja von einem "Stier" gesprochen wird, ob das an der fehlenden Leistung liegt ?!
    Ich werd am Wochenende mal ne JBL anklemmen, die soll wohl an 4Ohm briged 700 und n bisschen machen, kann mir aber nicht vorstellen, dass das nun die Erleuchtung sein soll...


    Oder hab ich irgendetwas falsch gemacht? Mein Gehäuse ist eigentlich ähnlich wie das o.g., nur das bei mir die Rohre nicht an der Seite rausgehen, sonder aus der Platte, wo die Magneten hinzeigen. Zusätzlich ist das BR Gehäuse noch ein wenig gedämmt, beim Closed ging mir der Noppenschaum aus O:-)


    Zuerst ließ ich die BR-Rohre in den Innenraum spielen, durch meinen Skisack. Aber das war Käse. War relativ entäuscht, da der Thread meiner Meinung nach mehr Versprach. Dann hab ich die ganze Geschichte mal spaßeshalber umgedreht (hab damals festgestellt, dass ne alte Kiste, 2 30er unter meinem Schreibtisch richtung Wand wesentlich intensiver und schöner klingt) und siehe da.. Uff klingt gleich ein wenig besser :P


    Nun hätte ich mal gerne eure Meinung gewusst. Würd sich das durch n starken Amp ändern? Oder soll ich mir was anderes basteln. Hab zu Hause noch n JL 15w4-D2 liegen, der mich damals sehr überzeugt hatte. Hatte da noch meinen alten Polo, und das Gehäuse war auch sehr toll.... nicht. Der tolle *Ich kann keine mm Angaben lesen* hat mir das Holz so Scheiße zurecht geschnitten, dass fast überall 5cm überstanden =-/
    Aber den würde ich Closed bauen, finde die Gehäuseart bis jetz am Besten, also das, was ich so im Kofferraum hatte. Bin zwar noch nicht ganz soo alt, aber damals hab ich mir fast jeden Monat ne neue Kiste gebaut (neugierde, günstig @ eBucht gekauft). Und der SPL Dynamics im BR (1!, 30er), auch "nur" die RTO", ging, finde ich, besser, als 2 axx im BP. Von daher sollte das, hoffe ich ;), mit meinem Mercedes, kein Problem sein.


    Naja, alles in Allem:
    1. größeren Amp, wobei ich mir fast nicht vorstellen kann, dass das sooo einen klanglichen Unterscheid bringt
    2. das Closed Gehäuse vom BP "absägen" also 40L BR draus machen
    3. den JL in´ 100L closed setzen (wie gesagt, klangen BR & CL besser als BP...wieso auch immer)


    Ausgangspunkt wird dann der JBL sein


    Ja.. viel Text O:-) ich weiß :-P


    Wär cool wenn ihr ne Meinung habt


    mfg, EM :]

  • Hallo Patrick,


    die Bezeichnung Stier wurde dort ob der Form und Ansicht gewählt.


    Schau mal in den Kofferraum, siehst du dann vielleicht Stierhörner an der Kiste? ;)


    An sich sind die Woofer für einen einfach ventilierten Bandpass nicht gut geeignet. Dazu müsste man dann deine Abstimmung genau kennen (Nettovolumina, Rohranzahl, -durchmesser und -länge).


    Mehr Leistung wird dir hier nicht helfen. Die Kiste hat vermutlich einen schmalen Nutzbereich, sodass dann manche Lieder wie ohne Bass klingen. Andere, die genau in den schmalen Bereich fallen, klingen dann wieder passend.


    Du hast also einen 15W4 rumliegen, einen Skisackdurchgang und auch Lust auf etwas handwerkliche Arbeit? Dann würde ich dich erstmal dazu ermutigen, den Woofer zu probieren.
    Mit einer Distanzplatte und Schaumgummi dicht gegen die Rückbank gestellt, den Woofer durch den Skisack spielend, sollte da doch was gehen.


    Gruß, Seb

  • Oh... naja, dass ist aber sehr weit hergeholt, mit den Hörnern :p


    BR-Gehäuse ca.40 l
    CL-Gehäuse ca.20 l
    2 Ports 10x18
    +- 3db bei 44/105hz


    Meine das die Kurve damals "tiefer" aussah. Wenn der so hoch spielt, erklärt das ja schon einiges =p


    Ja, das hatte ich auch vor. Müsste glaub ich irgendwo noch ne 70l Kiste rumliegen haben. Will erstmal (Wochenende) hören, in welche Richtung der Bass spielen soll. Nich das ich nachher 2 Gehäuse baue, dafür ist mir mein Wochenende zu schaden :D

  • Hi


    ja, das war auch damals meine Absicht. Wenn dann aber Push & Pull.
    Da der alleine über 200 l braucht. Mit knapp 100l könnte ich ja noch leben, brauch mein Kofferraum nämlich.


    Das Problem dabei ist, dass ich nirgendwo einen zweiten finde, seit ca. 2 Jahren


    mfg Patrick