Hilfe bei Gehäuseberechnung X--ion 12 Plus im Bassreflex

  • Hallo allesamt.


    Ich bin jetzt in der Berechnung des Volumens nicht ganz so der fitteste und die Form ist etwas krumm bzw. abgehackt. Beim abgeschrägten Gehäuse ist das ja noch leicht, aber die Bank ist angeschrägt und hat auch ab unten beginnend zunächst 12cm hoch erst eine Gerade und fängt erst dann an schräg zu werden.


    Primär noch die Frage, wenn ich einen 30er Chassis habe, das etwa 31,5cm Außendurchmesser insgesamt hat, wieviel Rand muss ich an den äussersten Punkten denn dann noch etwa lassen? Wenn ich eine viereckige Pöatte nehme, welche Maße sollte sie mindestens haben, damit der Subwoofer vernünftig eingelassen ist?


    Ich gehe mal nach dieser Liste hier: http://audio-system.de/pics_au…vorschlaege_XION_PLUS.pdf (Vielen Dank an Alex für viele beantwortete Fragen hier an dieser Stelle schon einmal ;) )


    Um mal die unflexiblen Daten darzustellen, habe ich eine grobe Skizze erstellt, die wenigstens die Schräge der Bank darstellen. Vielleicht kann wer da einfachst aushelden.


    Wie gesagt: Das wichtigste wäre mir zunächst die Mindestmaße der Platte in der das Chassis sitzt. Ich werde ein Gehäuse mit 48-50l bauen.


    In der Breite bin ich dann halt noch flexibel und in der Tiefe auch.


    Vielen Dank im voraus für jegliche Hilfe :)

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von peebee ()

  • Lass den Sub in richtung Heckklappe spielen und sorg dafür das Port (Holzport ist aus platzgründen von Vorteil!!!) und Chassis in der gleichen Gehäusewand unterkommen, das klingt erfahrungsgemäß besser. Bau die Geschichte so hoch wie mgl (meist 44cm) und so breit wie die schmalere der beiden Rücksitzbankhälften, was dir jetzt noch am Volumen fehlt das holst du über die tiefe raus.


    Zur Primären Frage: - warum doppelst du die Frontplatte nicht einfach auf indem du eine Zierblende auf die Befestigungsplatte vom Sub aufleimst/-schraubst oder ,ittels Klettverschluss befestigst, wenn du´s gut Baust so kannst du hinter ihr auch den LS Befestigungsring verstecken



    Wo genau ist das Problem deiner Volumenberechnung? Teile dein Gehäuse zur Berechnung auf:


    1. Teil: 19 cm x Breite x Tiefe (unterteil)
    2. Teil: 23 cm x Breite x Tiefe in 1/2 Höhe (sprich Tiefe vom Teil 1 abzüglich 6 cm) (oberteil mit schräge)


    Bedenke aber das du dein Gehäuse UM das angegebene Volumen herum bauen musst damit du auf die 48 Liter von AS bzw deine Vorgabe kommst, Portvolumen und Chassisvolmen müssen davon auch noch abgezogen werden.


    mfg

    Der Gainregler eines Amps dient lediglich zur Pegelanpassung der HU und nicht zur Begrenzung der Verstärkerleistung. :kopfkratzen:

  • Platte sollte auch doppelt werden, wusste nicht, dass ich das erwähnen muss. Ein Schreiner wird sich der Sache annehmen, was das ganze etwas leichter werden lässt.
    Auch das Holzport lässt sich so leichetr bauen.


    UM das Volumen war mir klar, aber Volumen vom Chassis und vom Holzport abziehen... huiui dann wirds ja doch etwas mehr als ich dachte :D Wo findet man denn das Volumen des Chassis? €dit: Tobi meinte, dass es pauschal so 4l sein könnten und den Wechselport, den kann ich noch genau berechnen, liegt aber sicher um die 8l etwa, da um die 78cm² Demnach muss ich bei einem 48l-Gehäuse so um die 60l umbauen, wenn Chassis und Wechselport zusammen 12l machen.




    Ich fahre einen Kombi (was ich vergaß hier zu erwähnen) und bekam den Tip, dass es sich ganz gut bewährt gätte, das Chassis nach oben zu verbauen und den Port Richtung Heckklappe. Daher hatte ich das so gezeichnet.


    Primär war aber wichtig, dass ich weiß, wie klein darf eine viereckige Platte sein, die das 31,5cm Chassis tragen soll? Gibts da keine Grenzen? Nur so groß, dass das Chassis noch so gerade montiert werden kann? Also 32-34cm? Angenommen ich befestige das Chassis von obenauf, dann käme das der Gehäuseberechnung sicherlich zugute wegen der kleineren Seite der geteilten Rücksitzbänke und dem Radkasten. :)

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von peebee ()

  • Hat jemand noch eine gute und günstige Adresse für schwarzen Teppich fürs Gehäuse? Da muss man sicherlich auch noch etwas Spielraum berechnen, wenn man die Platten seitlich in das gehäuse einsetzt stattsie einfach nur seitlich dranzuschrauben oder? Dachte daran weil es dann sauberer mit den kanten des Teppichs zu verlegen ist und das Gehäuse wird griffiger.


    Hat jemand Erfahrungen mit der Bauweise bzw. mit schwarzem teppich, der gut und günstig ist?


    Was ausser den ports (ich dachte an Speakon) müsste ich denn noch für das gehäuse besorgen?
    Ich dachte noch an einen Schutz für die Membrane. Sonst fällt mir gerade nichts ein ausser den MDF-Platten und dem Dichtmaterial und Schrauben.

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

  • Was ausser den ports (ich dachte an Speakon) müsste ich denn noch für das gehäuse besorgen?

    Terminals meinste?


    Hast soweit alles gesagt - Holz, Leim, ggfls. Reflexrohre, Terminal. Zum Abdichten reicht normal wenn man ordentlich durchgehend verleimt und dann den herausgequollenen Leim innen nochmal glattzieht, so dass sich ne Art Naht ergibt. Wenn nahcträglich gedichtet werden soll, Acryl verwenden, Silikon, bzw. dessen Ausdünstungen könnte den Sub angreifen.

  • Gut okay, klar Terminals :D


    Das mit dem Dichtmachen bekomm ich schon hin. Danke für den Tip wegen Silikon. Also wenn überhaupt, dann Acryl.


    Habe mich nun durch ne Menge Speakon-Anschlüsse geklickt und finde nicht so ganz das Richtige. Flach und platzsparend sind die aber nicht so wirklich oder? Wenn ich die Anschlüsse gern etwas versteckter anbringen würde, dann wäre das sicher schlecht. Oder gibt es da eine platzsparende Variante?

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

  • Man könnte ansich ja auch einfach das Kabel rausführen und ausserhalb trennen per Steckverbinder oder nicht? Einfach das Loch zusätzlich abdichten mit Acryl. Dann wäre das auch verschwunden an einer Wand an der die Kiste steht und ist trotzdem schnell getrennt. Welche Kabelgröße sollte man denn am besten vom Woofer zur Stufe wählen?


    Wer kann mir denn ebenfalls noch eine gute/günstige Lösung/Adresse für schwarzen Teppich nennen?

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

  • Hi,


    das mit Kabel kannst Du so machen, sprich rausführen/abdichten und die Steckverbindung wo anders anbringen.


    Ich habe noch 1m² schwarzen Bezugsstoff da.
    Den könntest Du für 7,00 Euro inkl. Versand haben.


    Grüße


    Sebastian

  • Bei den Anschlüssen dann sicher am besten Speakon nehme ich an oder?


    Bei 1m² müsste ich ja noch wieder etwas dazukaufen, da ich nicht hinkäme mit dem Material. Dann muss es wieder das gleiche Material sein. Wäre ich günstiger damit weg 1m² bei dir und bei nem anderen Händler zu kaufen oder doch besser gleich 2-3m² beim Händler mit einem mal Versand zu kaufen?


    Woher hast du denn das Material?

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

  • Jemand einen Tipp bezüglich günstigem scharzen Teppich für die Kiste? 8x

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

  • ja ist schon gut, möchte nur nachher nichts kaufen, was keiner kennt oder schon jemand als schlecht befunden hatte. Wenn man sich nicht auskennt, kann man ja auch viel falsch machen ;)


    Den hab ich mal unter Beobachtung. Welchen Kleber nimmt man allgemein? Gibts da was empfehlenswertes?

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

  • Hey darauf bin ich noch gar nicht gekommen :)
    Bei denen denke ich ja auch immer nur an den gummierten Teppich, der starr und zu dick ist.
    Da bekäme man sicherlich auch den Kleber entsprechend dafür. Wenn dre da mal nicht zu teuer ist ;)


    Ich frage mal nach! Danke!

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

  • Wenn dann würde Ich zu doppelseitigen Klebeband greifen weil das Spurlos entfernbar ist und für die Ecksen kannst du auch Alu Winkelprofile nehmen aber die kosten dann wieder...


    Aber mal ehrlich, Ich würde es -wenn überhaupt- einfach lackieren und gut ists.

    Der Gainregler eines Amps dient lediglich zur Pegelanpassung der HU und nicht zur Begrenzung der Verstärkerleistung. :kopfkratzen:

  • Naja lackiert siehts meist doch nicht so ganz gut aus finde ich. Mit Teppich bezogen wäre mir das schon lieber. Es wirkt dann auch saberer irgendwie. Mit dem Klebeband das ist dann allerdings aauch nicht ganz so haltbar, da die Box ja auch mal des öfteren rausgeschmissen oder zumindest deplatziert wird, wenn das Auto dann doch mal wieder dem Kombi gerecht werden muss und Platz bieten soll.

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2

  • Sprühkleber, nen einfachen. Reicht für Filz auf Holz immer aus.


    Den PA-Filz kann man sauber um die Ecke kleben und an unauffälliger Stelle überlappen, nen Schnitt durch beide Lagen, was drunter/ drüber liegt rausnehmen und bündig ankleben. ALs Perfektionist kann man dann noch die Kante bürsten, dann sieht man nichts mehr davon.

  • Das klingt genau danach, was ich mir so vorgestellt hatte. Bürsten klingt auch sehr gut 8x


    Na dann brauche ich nur mal langsam den Plan des Schreiners, damit ich MDF kaufen gehen kann (teils vorgeschnitten eben) und dann kann ich die restlichen Teile auch ordern.


    Gäbe es einen Schutz, der empfehlenswert wäre über der Membran anzubringen? Ich dachte erst an 2 extrem kräftige Bügel, an denen man gleich den Subwoofer tragen könnte :D Aber ansonsten lass ichs halt besser weg.

    [CENTER]~simply impress the unimpressed~[/CENTER]
    Alpine CDE 103BT
    AS HX 130 SQ & HS 25 Vol über FWX an ESX Vision 1502
    AS X--ION 12 Plus an Steg QM 220.2