Tipps zu Einstellung und Verkabelung Endstufe

  • Hallo zusammen,


    nach einigen Problemen mit meiner Endstufe bzw meinem Radio (ein Brummen, wenn die CD läuft - siehe anderer Thread von mir), muss ich vorerst damit leben und will jetzt die Sachen vernünftig einstellen.
    Hat jemand ein paar Tipps für mich, was die Einstellungen betrifft?


    Habe mir von hier schonmal die Test-CD runtergeladen.
    Endstufe ist eine Audison SRX4 (alte Version).
    Ich habe mein Frontsystem (Axton AC26ES) an den Kanälen 1&2 der Endstufe und dort auf Full-Range gestellt, die Frequenz ganz nach oben.
    Der Sub (u-dimension JR1004) hängt an Kanal 3&4 und ist auf ca. 70-80 Hz gestellt, Lo-Pass.
    Das Rear-System hängt am Radio direkt.
    An der Frequenzweiche des FS hab ich bisher nichts verstellt - Anleitung gibts hier: http://www.axton.de/downloads/Manuals/Composysteme_m.PDF
    aber die hilft mir nicht wirklich weiter.


    Bin für ein paar Tipps dankbar.


    Und noch eine andere Frage: bisher gehe ich vom Radio, von den Anschlüssen für das FS an Hi-Level Kanal 1+2 von der Endstufe... was hätte ich denn für nen Vorteil, wenn ich vom Rear-Ausgang an die Kanäle 3+4 gehen würde?
    Hab schon öfter gelesen, dass man das High-Level-Signal parallel zu den angeschlossenen Lautsprechern abgreifen kann.



    Viele Grüße
    Philipp

  • Ich habe mein Frontsystem (Axton AC26ES) an den Kanälen 1&2 der Endstufe und dort auf Full-Range gestellt, die Frequenz ganz nach oben.


    Upps, Full Range ist falsch, stelle bitte auf Highpass, dann auch ca. 80 Hz.


    Der Sub (u-dimension JR1004) hängt an Kanal 3&4 und ist auf ca. 70-80 Hz gestellt, Lo-Pass.
    Das Rear-System hängt am Radio direkt.


    Japp, das passt schon so ungefähr. Das Rearsystem sollte über den Fader des Radios so leise gedreht werden, dass es vorne möglichst nicht wahrnembar ist.


    An der Frequenzweiche des FS hab ich bisher nichts verstellt - Anleitung gibts hier: http://www.axton.de/downloads/Manuals/Composysteme_m.PDF


    Da muss man erstmal auch nix verstellen, dass kommt evtl. später...


    Und noch eine andere Frage: bisher gehe ich vom Radio, von den Anschlüssen für das FS an Hi-Level Kanal 1+2 von der Endstufe... was hätte ich denn für nen Vorteil, wenn ich vom Rear-Ausgang an die Kanäle 3+4 gehen würde?
    Hab schon öfter gelesen, dass man das High-Level-Signal parallel zu den angeschlossenen Lautsprechern abgreifen kann.


    Kann man machen, bringt Dir aber keinen Vorteil oder Nachteil...

  • Also das Frontsystem auf 80 Hz setzen, den Woofer auf 63 Hz.........meines Wissens nach trennt die SRx4 mit 12dB/Oct., was einen schönen Übergang bringt........


    Das Hecksystem würde ich abklemmen, braucht kein Mensch und "versaut" dir den Klang........


    Dann würde ich die Rear-Kanäle für den Woofer nach hinten ziehen, damit du die Lautstärke zwischen FS und SUB von vorne aus regeln kannst.......

  • Upps, Full Range ist falsch, stelle bitte auf Highpass, dann auch ca. 80 Hz.


    Achso, dann ist das die Frequenz ab der der Kanal angesprochen wird und nicht wie beim Sub bis zu welcher Frequenz?!
    Wenn ich auf HiPass stelle, laufen die TMT des Frontsystems gar nicht mehr, oder? Dann wird nur noch der Sub für den Bass genutzt?!


    schönhörer schrieb:

    Japp, das passt schon so ungefähr. Das Rearsystem sollte über den Fader des Radios so leise gedreht werden, dass es vorne möglichst nicht wahrnembar ist.


    Ok, es ist schon alleine dadurch, dass es nicht am Amp hängt, deutlich leiser :-)


    schönhörer schrieb:

    Da muss man erstmal auch nix verstellen, dass kommt evtl. später...


    Hmm, aber wofür sind denn dann die Einstellungen? Klar, Phase leuchtet mir ein, aber die anderen Schalter?


    Also das Frontsystem auf 80 Hz setzen, den Woofer auf 63 Hz.........meines Wissens nach trennt die SRx4 mit 12dB/Oct., was einen schönen Übergang bringt........


    Das Hecksystem würde ich abklemmen, braucht kein Mensch und "versaut" dir den Klang........


    Dann würde ich die Rear-Kanäle für den Woofer nach hinten ziehen, damit du die Lautstärke zwischen FS und SUB von vorne aus regeln kannst.......


    Hmm, so genau (auf ein Hz genau) lässt sich das mit dem Schieberegler nicht einstellen, man kann nur ganz groß schätzen...obwohl, mit der Test-CD müsste ich es ja einigermaßen genau feststellen können. Wenn der Regler für den Sub z.B. bei 70 Hz ist, spielt er doch keine Frequenzen darüber - richtig?
    Ganz abklemmen möchte ich das Rear-System eigentlich nicht, werde es aber runter regeln.


    Danke euch soweit schonmal.

  • Naja, ein 12dB-Filter trennt ja nicht senkrecht nach unten, sondern lässt es bei oben "langsam auslaufen"..........


    Was ich mir denken könnte, was gut geht : Generiere dir einen Ton bei 63 Hz, mach´ ihn auf CD, lass´ Diese laufen und drehe den Hochpassfilter von "100%" langsam runter........dann müsste theoretisch an der Stelle, wo der Ton am Lautesten ist, die Trennfrequenz sein :)


    Hab´s so noch nie gemacht, aber ich denke, so könnte/müsste es genau gehen :)


    Im Übrigen sind die anderen Schalter (habe es mir jetzt net angeschaut) im Normalfall eine Pegelabsenkung für den Hochtöner..........

  • noch ne Frage zur Verkabelung des Hecksystems:


    Wenn ich das weiter betreiben möchte, könnte ich doch das Signal für die High-Input für Kanal B parallel zu den hinteren LS abgreifen, so dass diese weiterhin übers Radio laufen, oder?
    Zumindest hab ich das schön gelesen, dass das so ginge, aber was ist dann mit der Impedanz? Mache ich nicht das Radio kaputt, wenn ich an Endstufe und LS parallel gehe?

  • Könnte unter Umständen sein, dass du dir damit die beiden Rear-Kanäle des Radios kaputt machst.........kann sein, muss aber nicht.........


    Aber ich würde es nicht probieren ;) Lass´ das blöde Hecksystem wo es ist und klemm´ es ab.........du machst dir damit echt nur den Klang kaputt....... :cursing:

  • Naja, hören tuste es schon, aber es sorgt für einen diffusen Klang.........du hast keine richtige Ortung mehr.........machst dir also dein Stereo-Klangbild kaputt.........


    Und gerade bei den Opel-Radios würde ich nix riskieren von wegen parallel anschließen ;)