Motoren-Spülung MotorClean - Erfahrungen ?

  • MoinMoin,


    an diesem Thema spalten sich die Geister..die einen sind davon begeistert, die anderen halten es für bestenfalls "wertlos", wenn nicht sogar für "schädlich": Es geht um eine Motoren-Spülung mit MotorClean (von Liqui Molly).
    Die Spülung wird kurz vor dem Ölwechsel eingefüllt, der Motor noch ca. 10-15min im Leerlauf betrieben und danach mit dem Öl abgelassen.
    Die Spülung soll Ablagerungen lösen und beseitigen.


    Wie denkt Ihr darüber oder habt ihr sogar schon selbst damit Erfahrungen machen können ?


    Ich bin auch gerade am Nachdenken..da mein Audi Dank den Long Life-Intervallen und Kurzstreckenbetrieb ein paar Ablagerungen angesetzt hat...


    Morgen wollte ich auf alle Fälle schonmal ein Ölwechsel mit gutem 5W40 vornehmen lassen und grüble, ob ich vorher so eine Spülung machen sollte...habe am Wochenende noch ca. 1 000 km Autobahn vor mir ;)

    -- Grüsse aus dem hohen Norden --
    -- zur Zeit mit BMW 316ti --
    -- musikalisch noch im Aufbau.. --

  • Sersn,


    also 2. Anlauf......


    Kann aus eigener Erfahrung sagen das solche Mittel nicht "schädlich" sind. Ob sie nun "das Wahre" sind liegt im Auge des Betrachters.
    Ich empfehle lieber den ein oder anderen Ölwechsel mehr machen als solche Mittel zu benutzten. Ich halte auch nicht viel von Longlife-Intervallen.


    Entscheidend ist die Qualität nicht die Spezifikationen des Öles. Lieber da einen Euro mehr investieren der sich auf Dauer mehr rechnet. ;) 
    Meine Empfehlung, vor dem nächsten Ölwechsel den Motor ordentlich warm/heiß fahren und dann das Öl ablassen. Könnte dann zwar etwas "schwer" an den Fingern werden aber der Dreck kommt besser raus. 8)


    MfG - Frank


    "Es gibt nur zwei Dinge, die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit."


    *Albert Einstein*[align=center]