VW Lupo Soundsystem

  • Hallo allerseits.
    Ich möchte mich von dem grässlichen Seriensound von meinem VW Lupo befreien und mir ein neues System einbauen.


    Ich habe mich für ein Komponentensystem von Axton entschieden. Also 2 große Boxen, die ich in die Tür einbauen kann und 2 Hochtöner.
    http://axton.de/druck/Print_AC26ES.html


    Ist dieses System empfehlenswert? (Die Seitenboxen haben einen Durchmesser von 16,5 cm im Lupo)


    Zusätzlich habe ich mich gegen eine Bassröhre im Kofferraum entschieden.


    So, jetzt brauche ich noch eine vernünftige Endstufe. Es müsste, wenn ich mich nicht irre eine 2 Kanal Endstufe mit so um die 300 Watt sein.
    Worauf muss ich da beim Kauf achten, und könntet ihr mir einige Endstufen speziell für das Axton Soundsystem empfehlen?
    Ich möchte allerdings nicht allzuviel für die Endstufe ausgeben, es ist auch in Ordnung wenn ich auch ein bisschen Soundqualität verzichten muss (denkt dran, es ist nur ein kleiner VW Lupo )


    Preislich habe ich so an um die 80 Euro gedacht.


    Achja, im Auto höre ich am liebsten House (also mit viel Bass)


    Vielen Dank! :wink:

  • Na erstmal Hallo hier im Forum :wink: 
    Hast ja schon einige wichtige Dinge genannt, was ja auch selten ist.
    Was ist denn dein Gesamtbudged für Frontsystem, Verstärker Kabel und Dämmung und baust du dir das selber ein?
    Ich denke mal im Lupo fällt wegen des Platzangebots wirklich ein Sub Flach :D
    Aber bei Housemusik recht ein Potentes Frontsystem fast aus. Könntest vielleicht zur Unterstützung einen kleinen Subwoofer in die Seite deines Kofferraums bauen. Das liefert vielleicht noch mal ne Verbesserung.


    Aber erstmal sei zu beantworten was du denn an finanziellen Mitteln zur Verfügung hast.


    Gruß Jan

    Stolzer Golf IV Fahrer.
    HU: Clarion 778RUSB
    FRONT: µP Serie 7, Focal Utopia 6W2Be
    SUB: Focal Utopia 27WX an
    AMP: Protovision 274 & PPI PC 4100

  • Also mein Gesamtbudget liegt so bei 260 Euro (allergrößte Schmerzgrenze 300)


    Hab mir das halt so aufgeteilt:


    125€ Axton System
    30€ Dämmung
    80-90€ Endstufe
    20€ Kabel


    Oder kann man sich das besser aufteilen? :wink:

  • Als erstes gilt mal zu klären ob es denn überhaupt nen System mit so wenig ET braucht wie das Axton Evolution mit dem teueren Neodymmagneten.. Das "Normale" 16er kostet ja auch nen Ecken weniger. Nämlich sind wir schon bei 100 €, dann abzüglich Bling Bling Aufschlag fürs verchromte Chassis spielen die beiden genannten Systeme in der preislich gleichen Liga. Und dann ist das Phonocar klar besser vom Sound. ;)


    Und schon haben wir dem Kollegen TE nen guten Fuffi gespart, den er dann in nen netten kleinen 20 Sub ala MDS 08 (wäre wegen der house Mucke angebracht) stecken könnte. Ne schnuckelige Vierkanal hier gebraucht ausm Forum, das Phonocar System ein bißchen Dämmung vorne und Kabelage, fertig ist die Low Budget Lösung, die ganz ordentlich musiziert.


    P.S. Der Jan (jayare) hat doch noch seinen 20er Cerwin Vega und die Spectron Vierkanal da, oder? ?( Frag den mal was der dafür haben wollte!

  • ich habe da meinen Namen gelesen*gg*
    ja sowohl die Endstufe als der liebe kleine Cerwin Vega suchen noch immer ein neues zuhause und da sie zuvor im Golf gewohnt haben würden sie sich sicherlich in einem Lupo auch wohl fühlen. :D 
    würde beides zusammen für 150 € abgeben und als Bonus für den neuling hier im Forum noch Kabel für die Installaton drauf legen (die brauchst du dann nciht noch extra kaufen) der Preis ist eine kampfansage das wird dir hier jeder im Forum bestätigen.


    der Jan


    SUB: JL 12 W6@2 x 425W Rockford Fosgate 851 X Power
    FS: Rainbow SAX265.20 DreamLine wieder passiv @ Rockford Fosgate 551 X Power
    HU: Alpine CD-A 9886 R mit Imprint


    [/align][/align]

  • Hi !


    Mich wunders das noch keiner gefragt hat was für Musik er denn so hört. Denn so schlecht ist das Axton gar nicht. Es hat kleine schwächen in bestimmten Bereichen und stärken in anderen. Preisklich gesehen aber nen richtig gutes System.


    Je nach Musikrichtung könnte man sicher alternativen nennen.
    Einbautiefe beim Lupo ist ausreichend für die meisten 16er Systeme. Du brauchst nen Einbauring und was viel wichtiger ist ein paar Matten sehr gutes Alubutyl um die Löcher in der Tür zu verschliessen.


    Dazu dann passend ne 2-Kanal oder doch 4-Kanal und weiter sehen....


    Gruß
    Ralf

    Team ACR-Bamberg, Deutscher Team-Meister EASCA 2009/2010
    Deutscher Vizemeister 2009 EASCA SQL-Outlaw
    Deutscher Vizemeister 2009/2010 EASCA dbL-Outlaw

  • Wir brauchten garnicht fragen denn er hat es selber geschrieben.


    Achja, im Auto höre ich am liebsten House (also mit viel Bass)


    Gruß Jan


    SUB: JL 12 W6@2 x 425W Rockford Fosgate 851 X Power
    FS: Rainbow SAX265.20 DreamLine wieder passiv @ Rockford Fosgate 551 X Power
    HU: Alpine CD-A 9886 R mit Imprint


    [/align][/align]

  • Ob er das Axton kauft oder nicht, ist ihm ja selbst überlassen.
    Er hat ja aber gefragt, um andere Meinungen zu bekommen....
    Ich bin halt der Meinung, dass das Phonocar mit dem Axton mithalten kann, aber halt ne Ecke günstiger ist ;)


    Gruß


    Sebastian

  • ich möchte hier keinem was unterstellen aber Ralf ist in dieser Sache eventuell ein wenig befangen was die Marke Axton angeht als ACR Händler.


    der Jan


    SUB: JL 12 W6@2 x 425W Rockford Fosgate 851 X Power
    FS: Rainbow SAX265.20 DreamLine wieder passiv @ Rockford Fosgate 551 X Power
    HU: Alpine CD-A 9886 R mit Imprint


    [/align][/align]

  • dann möchte ich mich hiermit bei Ralf entschuldigen. Habe da wahrscheinlich auf unseren Örtlichen ACR Händler geschlossen der einfach alles jedem Verkauft (ob er es braucht oder nicht) habe garnichts gegen die Prodikte von ACR hatte selber eine Spectron als erste Endstufe im Auto.



    Gruß und Sorry


    Jan


    SUB: JL 12 W6@2 x 425W Rockford Fosgate 851 X Power
    FS: Rainbow SAX265.20 DreamLine wieder passiv @ Rockford Fosgate 551 X Power
    HU: Alpine CD-A 9886 R mit Imprint


    [/align][/align]

  • Ich finds recht interessant, auch mal was aus dem "Standard"-Sortiment zu erfahren. Sicherlich gibts ja auch von Aton und Co nicht nur Schrott. Man muss halt wie so oft wissen, was ein Artikel kann, um was drüber sagen zu können. Und da wir ja größtenteils nix aus dem ACR-Regal haben, freu ich mich sogar wenn einer der die Sachen und auch die anderen Marken täglich in der Hand hat, mal was drüber sagen kann.


    Unser ACR ist hier auch "armselig", hat zwar mehr Audio-System als ACR-Zeugs da stehn, wil aber immer Spectron und Axton verticken. Ne fundierte Beratung würd ich da nicht erwarten. Schade, denn der Mann ist seit bestimmt 20 Jahren im Geschäft.