[Download] EPICENTER - Audio Tool Disc - Bass Test CD

  • Ich habe die ganze Sache einfach mal auf CD geklatscht und dann in mein Autoradio gepackt.
    Nun, ich musste erschreckt feststellen: Die Nokia-Standardboxen in meinem A4 haben n echtes Problem die Frequenz zu halten, der Sub macht seinen Job jedoch hervorragend.


    Ach, wenn ich nur das Geld hätte.. *träum* ^^

  • Zitat

    Die Nokia-Standardboxen in meinem A4 haben n echtes Problem die Frequenz zu halten, der Sub macht seinen Job jedoch hervorragend.


    Es kommt auf die Modelle drauf an! Gab diese Nokialautsprecher auch mit eingebauter Frequenzweiche, damit die Lautsprecher nicht so leicht einen defekt erleiden!


    Allgemein muss ich Euch jedoch davor warnen die CD mit normalen Lautsprechern zu betreiben.
    Systemlautsprecher können bei diesen extremen Frequenzen sehr schnell einen Schaden nehmen!


    Gruß Martin

  • Zitat

    Hast du nicht mal gesagt, es kommen noch 2 weitere?


    Jal, war eigentlich so geplant!
    Das Problem ist nur, ich komme zu nichts! Hab zwar schon ein paar Lieder zusammen. Und das Cover auch schon angefangen, aber es müsste halt alles noch fertig gemacht werden. Danach würde die Genehmigung von der Gema anstehen!


    Mal sehen, ob ich es noch bis zum Treffen schaffe.


    Gruß Martin

  • Moin


    bin neu erstmal schönes forum habe schon viel nachgelesen sehr informativ^^


    habe die datei gedowloadet aber mein winamp player spielt die nicht????


    woran könnte das liegen was hab ich falsch gemacht und mit was fürn player spielt ihr die datei ab???
    würde mich über eine antwort sehr freun
    schöne grüße tic tac

    viele schöne grüße tictac


    fahre Golf 2 mein ziehl die heckscheibe zu schrotten dan bin ich erstmal zu frieden :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von tictac ()

  • geht nicht mein player zeigt immer nur 0:00 an und meint das ist ein lied. was meins du mit einpacken???


    viel dank für antwort

    viele schöne grüße tictac


    fahre Golf 2 mein ziehl die heckscheibe zu schrotten dan bin ich erstmal zu frieden :D

  • ne ich höre an rechner mit baterie und endstufe (die anlage sol später ins auto)


    ich weiß nicht wie genau aber ich habs geschaft vielen dank
    (wo konnte man nochmal die formel um das volumen und das reflexrohr? nachlesen) ?


    dankeschön tic tac

    viele schöne grüße tictac


    fahre Golf 2 mein ziehl die heckscheibe zu schrotten dan bin ich erstmal zu frieden :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von tictac ()

  • Brauchst du die Formel, oder willst du dir ein Gehäuse berechnen?


    Zum Berechnen gibt es fertige Programme wie WinISD oder BassCAD. Oder du stelllst in einem neuen Thread deine TSP vom Lautsprecher rein und dir wird jemand von uns ein Gehäuse berechnen.


    Gruß, Björn

  • Moin,


    habe mir die Cd auch einmal herunter geladen (tolles Teil übrigens, Respekt) und festgestellt, das mein Sub bei den tieferen Freqenzen bis Track 50 etwa neben dem Sinussignal auch ein in unregelmäßigen Abständen auftretendes Knacken wiedergibt, welches man auch sehr gut an der Membranauslenkung sehen kann.


    Denkt meine Stufe da etwa sie soll Gleichstrom produzieren und schaltet kurzzeitig ab oder woher kann das sonst noch kommen?


    Ach ja, zum Verständnis: HU: Blaupunkt Bremen MP74, Amp: Phase Opus 500.1, Sub: Phase SX12



    MfG


    Menko

  • Hallo!


    Zitat

    das mein Sub bei den tieferen Freqenzen bis Track 50 etwa neben dem Sinussignal auch ein in unregelmäßigen Abständen auftretendes Knacken wiedergibt, welches man auch sehr gut an der Membranauslenkung sehen kann.


    Ich nehme mal an, dieser Effekt tritt nur bei extremen Pegeln auf? Meine erste Vermutung wäre, der Subwoofer schwingt bei den tiefen Frequenzen zu weit aus und das was Du hörst ist ein mechanisches Anschlagen! Solltet nicht zu oft machen! ;)


    Zitat

    Denkt meine Stufe da etwa sie soll Gleichstrom produzieren und schaltet kurzzeitig ab oder woher kann das sonst noch kommen?


    Denke ich weniger! Eine Protect-Störung dauert im Normalfall ein paar Sekunden! D.h. während dieser Zeit solltest Du gar nichts hören!


    Hast Die Subwooferkiste für den Sub selbst gebaut? Wenn ja, wie groß? Welche Art?
    Wenn die Kiste falsch aufgebaut ist, können die von mir oben beschriebenen Effekte schneller auftreten, als bei einer richtigen Abstimmung!


    Gruß Martin

  • Ok kann bitte jemand nochmal erklären wie man nun die Eingangsempfindlichkeit(wäre glaub ich Gainlevel) und eben die Trennfrequenz bei einer 4-kanal endstufe (kanal 1+2 gebrückt für Subwoofer, 3 und 4 jeweils für frontboxen) mit der Test CD einstellt. Hab dafon leider noch keine Ahnung.


    Und wie höre ich bei meinem grafischer equalizer (bei meinem Radio Anheben von 60, 80, 100, 200 Hz oder 10kHz, 12,5kHz,15kHz, 18kHz) ob ich alles richtig eingestellt habe.


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten

  • Hi,


    also eine grobe Einstellung sieht wie folgt aus. Fürs Frontsystem üblicherweise Kanal 1,2 den Hochpass auf 80Hz stellen, den Sub Kanal 3,4 auf Tiefpass 80Hz stellen.
    (sofern deine Endstufe über diese Einstellmöglichkeiten verfügt)


    Gain vom Sub und FS ganz runterdrehen.


    Jetzt Radio auf ca. 75% der Lautstärke einstellen. Dann den Gain fürs FS langsam hochdrehen, bis du der Ansicht bist das es unsauber wird und dann wieder ein Tick zurück.


    Dann den Gain vom Sub aufdrehen, bis dir der Pegel im Verhältnis zum Frontsystem passt.


    Dafür brauchst du auch nicht zwingend die CD. Das geht am besten mit einer Lieblings CD. Den Equalizer würde ich erstmal so lassen wie er ist. Wenn du meinst es klingt an irgendeiner Stelle nicht so wie du willst, musst du halt ausprobieren.


    Gruß, Björn