Martins alter Golf

  • Sehr feine Machungen! Weiter so!
    Was macht eigentlich dein Renn-Golf Projekt? Oder ist das teil davon?


    Grüße
    Christian


    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d. h. du darfst sie kostenlos nutzen.
    Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
     ;)


    Klingt Mango-Metallic: Klick

  • Der GTI kostet mich auf 30% derzeit 700€ im Jahr, nur Haftpflicht. Da ist ein 911er billiger.


    Aber man gönnt sich ja sonst nichts.



    Chris : Das Renngolf-Projekt ist insofern Teil davon, als daß der Motor eigentlich für diesen vorgesehen war, ich aber durch den Verkauf genug Geld für nen richtigen Motor für die Rennkiste habe. War aber eh so geplant. Auch ohne Bennys Kaufinteresse hätte ich Martins Golf totalrestaureiert. Die Preise steigen ja inzwischen und da wären denke ich mal Ende nächsten Jahres 2000€ für den GTi mit neuwertiger Technik durchaus drin gewesen.


    So krieg ich jetzt ein bisserl weniger und hol mir nen netten Motor für die Rennsemmel, der dann auch noch ein wenig getunt werden kann. Vielleicht reichts ja für nen 2Liter 16V, da ist Potential drin.


    Gruß


    Fabian

  • So... kleine Planänderung:


    Benny ist raus. Hat kein Geld mehr weil er langsam merkt, daß Autos und ein teurer Lebenstil eben ein paar Euros kostet. Macht aber nix, also restauriere ich für mich weiter. Im Sommer gibts dann einen schönen GTI für dann teueres Geld zu kaufen, bzw. lagere ich ihn dann als Wertanlage ein.


    Inzwischen sind ein Satz nagelneuer Querlenker samt Traggelenken (25€) gekommen und ein paar Lenkmanschetten (2€). Bremsscheiben und einige andere Teile sind bestellt und im Zulauf.


    Der Kopf wurde nun mit neuen Ventilschaftdichtungen versehen, was selbst mit Spezialwerkzeug ein bisserl Zeit und Kraft kostet. Die Hydrostößel sind noch prima und wurden Grundgereinigt und neu mit Öl befüllt. Die Nockenwelle ist neu gedichtet und das Riemenrad ist jetzt auch wieder schon sauber. Die Ventile habe ich gereinigt und blankgeschliffen und dann neu eingeschliffen. Ansaugkanäle polieren spare ich mir mal, das Auto macht auch so genug Spaß.


    Kopf fertig und wartet auf Verbindung mit dem Block. Sobald ich die Riemenscheibe runtergeflext habe wird Kopf und Zahnriemen montiert. Dann kommt auch der Ventildeckel auf seine nagelneue Gummidichtung. Spätestend dann gibts auch frische Fotos, bis jetzt hat sich optisch nicht viel getan.


    Ich bin vorhin mal über die kleinen Roststellen an den Trägern und Motorträgern rübergeflext (Stahlbürste) und die sind von der Substanz her noch top! Ist quasi nur ein wenig Flugrost.


    Ach ja! Ich brauche folgende Teile für das Autochen: Kotflügelverbreiterungen, Zierleisten seitlich und Schweller unten für den GTI. Außerdem Türpappen, Heckablage und seitliche Auflagen für die Heckablage. Wer also was loswerden will einfach melden.


    Gruß


    Fabian

  • Zitat

    Wenn man den GTI tritt gehen da auch mal 7-8 Liter im Schnitt durch, dann ist der Spaßfaktor aber schon recht hoch.


    Martin der sich nie an solche Spritverbrauche erinnern kann und seinen komischen Opel Vectra auch ned unter 10 Liter fährt! Hab heute fast nen Minusrekord damit aufgestellt! Normalerweise komm ich immer etwas über 500km mit einer Tankfüllung jetzt bin ich gerade mal bei 450 ..und morgen ist tanken fällig! Dabei ist mein Fahrstil ..echt brav geworden im Alter!


    Zweifel schon manchmal an mir selbst! fg


    Heckablage und Auflagen könnte ich noch haben! Genauso wie die ganzen Sitze ..usw. ...falls meine Mum das nicht beim letzten Sperrmüll mit verschrottet hat!


    Müsste ich mal schaun!


    Gruß Martin

  • So... Wegen der Feiertage war wenig Zeit, aber ein paar Dinge sind dennoch passiert.


    Erstmal habe ich die ersteigerte Hinterachse in der Nähe von Köln abgeholt. War ein guter Kauf. Keine abgeschnippelten ABS-Sensoren, voll gängige Bremssättel (leider in der falschen Farbe) und die Bremsscheiben haben nicht einmal eine Einlaufrille, sind also wie die Klötze auch neuwertig. Noch dazu hat das Ding fast kein Rost. Die wird saubergemacht, 2-3 Ecken vom Flugrost befreit und dann wird die komplett lackiert. Die Bremssättel werden dann farblich wie der abgebildete vordere lackiert.


    Gekostet hat mich das gute Stück 100€.

  • Ein paar Anbauteile sind ebenfalls entrostet,gereinigt und lackiert worden. Außerdem habe ich die Schrauben der Riemenscheibe mühsam ausgebohrt und den Zahnriemen samt Abdeckungen entfernt. Nockenwelle und Welle für den Verteilerfinger sind mit neuen Wellendichtringen versehen worden.

  • Außerdem habe ich endlich mal meinen Lagerraum aufgeräumt damit die ganzen neuen Teile reinpassen.


    Gekommen sind in den letzten Tagen:


    GTI Bremsscheiben/ Beläge vorne neu (35€)
    Spurstangenköpfe neu (10€)
    Lenkmanschetten neu (2€)
    Bremsscheiben hinten neu (35€)
    Radlager hinten neu (6€)
    Gebrauchter Jetta Schloßträger, keinerlei Rost, fast wie neu (15€)
    Verteilerkappe (2€)
    20 Zylinderkopfdichtungssätze VW, Opel, BMW (18€)
    4 Keilriemen (2€)


    und viel viel Kleinkram.


    Hier mal ein Blick ins Lager:

  • So langsam ist alles für die Restauration komplett. Als nächstes werde ich wohl die Ansaugbrücke samt Drosselklappeneinheit bearbeiten und die Hinterachse fertig machen.


    Ich bin aber immer noch am Überlegen, ob ich den Golf getunt lasse, also Jettafront, tiefergelegt, rote Bremssättel oder ob der 100%ig original wieder aufgebaut wird.


    Mit Umbauten ist es halt eigentlich nur Zustand 3, sonst sicherlich eine 2.


    Ich glaube da werde ich potentielle Käufer entscheiden lassen. Ist ja kein Problem das zurückzurüsten.


    Gruß


    Fabian


    PS: Wer ein paar originale GTI-Felgen in 15" zu verkaufen hat ruhig mal melden.

  • Wenn es nicht dringend ist, kann man ja warten, bzw. billig kaufen. Golf 2 Teile sind aber die billigsten, die ich kenne und wenn man da den Versand auf viele Teile aufteilt indem man beim richtigen Händler kauft, dann wirds echt günstig.


    So habe ich mit den Bremsscheiben und den Spurstangenköpfen gleich noch einen Satz Domlager vorne (10€) mitbestellt, obwohl ich die erstmal nicht benötige. Aber ich baue immer mal Fahrwerke/Stoßdämpfer um und dann kann ich die gleich mit wechseln. Sind so Sachen die ich lieber mal auf Lager lege.


    Ich bastle inzwischen genug an VWs rum, sodaß ich den Kram früher oder später eh brauche. Also krame ich in Ebay rum und kaufe billigen Kram auf.




    Gruß


    Fabian

  • Ach ja... Bald kommen auch folgende Teile:


    Bremsschläche vorne neu (8€)
    Wasserpumpe neu (13,50€)
    Ölwanne neu (20€)
    Stoßdämpferanschlag und Staubschutz neu (15€)


    Wenns schon Arbeit reinstecken, dann richtig und bei den Preisen mache ich vieles lieber neu. Ein potentieller Käufer bekommt dafür auch eine Liste, was alles gemacht wurde mit einer Menge Fotos.


    Aber vielleicht behalte ich den dann auch.


    Gruß


    Fabian

  • Wenn schon alles neu ist und soviel "Liebe" drin steckt dann würd ich ihn lieber selber fahren!


    Das was er eigentlich dann Wert wäre bekommst ja niemals. ;)


    MfG - Frank


    "Es gibt nur zwei Dinge, die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit."


    *Albert Einstein*[align=center]

  • Sag mal Fabian,


    hast du eigentlich große Hoffnungen, dass der Lack dauerhaft hält?


    Ein Kumpel hatte das auch mal gemacht und dort ging das ganze dann eher nach hinten los. Die Farbe hielt halt nicht. Besonders im Bereich der Auslasskanäle war die schnell weg ...


    An der Stelle hast du ja quasi Glück, weil man das nicht sieht, aber es stört einen dann ja schon, wenn man es weiß. ;)


    Was für Farbe hast du eigentlich benutzt?


    Gruß, Seb

  • Von welchem Lack redest du genau? Ich habe schon bei meinem Autochen einiges lackiert. Dieser Alulack hält prima und ist hitzefest. Es gibt da aber auch Qualitätsunterschiede. Einzig Krümmer und Bremsscheiben kann man sich lackiertechnisch sparen, das hält nicht.


    Mit Bremssattellack hatte ich auch noch keine Probleme.


    Gruß


    Fabian

  • So nun habe ich auch mal wieder Zeit gefunden alles im Forum schön zuverfolgen! Saubere Arbeit Fabian! Top! Ich würd den glaub ich net mehr verkaufen wollen wenn ich da so viel arbeit reingesteckt haette! Mach weiter =) Freue mich aufs fertige Ergebnis!


    An euch alle: Guten Rutsch =) Bald is ja wieder so weit... *g*

  • Hach was ist es schön zwischen den Jahren ein wenig Zeit zu haben. Eben ist einer der Bremssättel hinten fertig geworden. Die Hinterachse ist bereits vom wenigen Rost befreit und wartet auf Rostschutz/Lackierung. Dann muß ich nur noch den zweiten 38er Girling bearbeiten: Mit der Topfbürste entrosten, satt Rostumwandler auftragen, entfetten und dann erst Aluspray drauf und anschliessend roten Bremssattellack.


    Durch das Aluspray ist der Bremssattel schonmal hell und man braucht nur noch eine dünne Schicht Bremssattellack damit es ausreichend deckt. Funktioniert prima!


    So sieht das dann aus:

  • Und wieder ein Update:


    Zweiter Bremssattel hinten ist überarbeitet/lackiert und die Hinterachse fast komplett zerlegt/entrostet. Wenn es nicht so kalt wäre, hätte sie schon eine neue Lackierung.


    Heute habe ich noch ein paar ersteigerte Teile hier in der Nähe abgeholt:


    Nagelneuer Bremssattel Girling 36 hinten rechts (30€)
    Seitenablagen (beflockt) und unzerschnittene Heckablage schwarz samt Gurten gebraucht (5€)
    und einen Frontgrill ohne Emblem mit bösem Blick gabs kostenlos dazu. Brauche ich zwar erstmal nicht, aber egal. Den Bremssattel brauchts auch nicht, den hab ich nur genommen weil er so günstig war und neu selten unter 80€ weggeht.


    Gruß


    Fabian


    PS: Ich weiß, daß ich irgendwann mit dem Thread auf die Nerven gehen werde, aber wer Spaß an so einer "Restauration" hat kann ja weiter mitlesen. Und wer Fragen hat: Einfach loslegen!

  • Zitat

    PS: Ich weiß, daß ich irgendwann mit dem Thread auf die Nerven gehen werde, aber wer Spaß an so einer "Restauration" hat kann ja weiter mitlesen.


    Also ich find deine Arbeit klasse. Habe großen respekt vor Leuten wie dir. Vor allem die Liebe, die du in das Projekt steckst, finde ich faszinierend. Weiter so.

    MfG Mario


    Mein Seat Ibiza:
    Headunit: Alpine CDA - 9833 R
    Frontsystem: Hertz HSK 165.3 TT+MT, Hertz Space1 HT
    Amp: Eton PA 1054
    Subwoofer: exact! PSW 308

  • Recht hat er..... heutzutage gibt es sehr wenige Leute die noch soviel Liebe zum Detail haben und die Geduld und die Zeit ein solches "Projekt" durchzuziehen.
    (Außer mir vllt..... :D)


    Von mir gibts auch ein :respekt:


    MfG - Frank


    der immer mitliest....


    "Es gibt nur zwei Dinge, die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit."


    *Albert Einstein*[align=center]